Drehbuch-Blog
Gepostet am von Victoria Lucia

Wie man Kinder dazu bringt, Geschichten zu schreiben

Kinder dazu bringt, Geschichten zu schreiben

Letztendlich wollen wir, dass alle Kinder das Schreiben lernen und beherrschen. Kreatives Schreiben kann die Fantasie der Kinder anregen, ihre motorischen Fähigkeiten verbessern und ihnen helfen, ihren Horizon zu erweitern. Aber was kann man tun, wenn ein Kind nicht schreiben will oder nicht weiß, wie es mit dem Schreiben einer Geschichte beginnen soll? Entdecken Sie fünf Möglichkeiten, wie Sie Schreibaktivitäten in den Tagesablauf Ihres Kindes integrieren können.

Kinder werden SoCreate LIEBEN! Sichere dir deinen Platz in der Reihe für die Software, indem du dich hier , ohne diese Seite zu verlassen.

Brainstorming mit Ihrem Kind für Geschichtenideen

Machen Sie zunächst ein Brainstorming mit Ihrem Kind. Fragen Sie Ihr Kind, was seine Lieblingsgeschichten sind und warum es sie mag. Bei jüngeren Kindern können Sie sich von Bilderbüchern inspirieren lassen. Wenn Ihr Kind schon etwas älter ist, ist vielleicht eine Kurzgeschichte besser geeignet. Schauen Sie dann, ob sich Ihr Kind von diesen Geschichten zu einer eigenen Idee inspirieren lässt. Sie können Ihr Kind auch nach Erlebnissen im wirklichen Leben fragen, von denen es glaubt, dass sie sich für eine spannende Geschichte eignen würden. Zum Beispiel, als es einen Zahn verloren oder eine Überraschung erlebt hat.

Wenn alles andere fehlschlägt, gibt es immernoch andere Schreibanregungen für Kinder. Hier sind ein paar Anregungen, die diesen jungen Schriftstellern helfen können, wenn sie nicht weiterkommen.

  • Du bist auf einer einsamen Insel gestrandet, was tust du?

  • Ich schaute aus dem Fenster und konnte nicht glauben, was ich sah ...

  • Beschreibe, wie dein Leben aussehen würde, wenn du berühmt wärst.

  • Schreibe über einen Tag aus der Sicht deines Haustiers.

  • Wenn du durch die Zeit reisen könntest, wohin und welche Zeit würdest du gehen?

  • Schreibe eine Geschichte über eine Figur, die ein großes Geheimnis hütet.

  • Schreibe über einen verlorenen Schatz.

  • Schreibe eine Geschichte über ein unheimliches Haus in deiner Straße.

  • Du darfst mit einem deiner Freunde das Leben tauschen. Wie wäre das?

  • Eines Tages wachst du auf und entdeckst, dass du mit Tieren sprechen kannst. Das erste, was du tust, ist ...

Kinderfreundliche Charaktere entwickeln

Sobald die Idee feststeht, helfen Sie Ihrem Kind bei der Entwicklung der Figuren und des Schauplatzes. Wer ist die Hauptfigur, wie sieht sie aus? Vielleicht hat die Figur Ähnlichkeiten mit Figuren aus der Lieblingsserie oder dem Bilderbuch Ihres Kindes.

Wer sind die Freunde der Figur? Bringen Sie Ihrem Kind bei, sich von seinem eigenen Freundeskreis inspirieren zu lassen.

Wo spielt sich die Geschichte ab? Vielleicht hat Ihr Kind einen Lieblingsort, den es gerne besucht, oder einen anderen Ort, der ihm vertraut ist, wie die Schule, der Spielplatz oder das Haus der Großeltern. Fangen Sie mit etwas Vertrautem an, oder lassen Sie ihrer Fantasie freien Lauf, um sie an einen fantastischen Ort zu führen!

Legen Sie den Anfang, die Mitte und das Ende der Geschichte fest

Nachdem Sie nun die Handlung, die Figuren und den Schauplatz festgelegt haben, bitten Sie Ihr Kind, über den Anfang, die Mitte und das Ende seiner Geschichte nachzudenken. Helfen Sie ihm dabei, indem Sie ihm Fragen stellen, die ihm helfen, die Geschichte zu gestalten: Was wäre eine spannende Sache, die den Figuren passieren könnte? Was wäre ein tolles Ende? 

Bringen Sie den Kindern bei, wie man einen Konflikt einbaut

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind versteht, dass jede Geschichte einen Konflikt braucht. Für Kinder lässt sich ein Konflikt leicht dadurch erklären, dass den Zielen der Hauptfigur etwas im Weg steht. Wenn das Ziel darin besteht, zu Großmutters Haus zu gelangen, kommt vielleicht ein Schneesturm in den Weg. Wenn das Ziel darin besteht, einen Test in der Schule gut zu bestehen, hört die Katze vielleicht nicht auf, die Hauptfigur vom Lernen abzulenken. Konflikte treiben eine Geschichte voran und halten sie interessant. Nennen Sie Beispiele für Konflikte aus  denLieblingsbüchern oder –filmen Ihres Kindes. Welcher ist der Konflikt in ihrer Geschichte?

Schreiben Sie das Ende

Fragen Sie Ihr Kind, wie die Hauptfigur den Konflikt überwindet, um ihr Ziel zu erreichen. Ist die Auflösung einfach, oder gibt es eine Wendung? Was glaubt Ihr Kind, was für den Leser interessanter ist? Fragen Sie schließlich, wie das Leben aussieht, wenn der Konflikt gelöst ist. Wie ist es, wenn die Figur endlich bei der Oma ankommt oder eine Eins plus im Test schreibt?

Andere Schreibaktivitäten für Kinder

Wir hoffen, dass diese Tipps Ihnen helfen können, Ihr Kind beim Schreiben einer Geschichte anzuleiten. Wenn Ihr Kind keine Freude daran hat, auf diese Weise zu schreiben, versuchen Sie es mit anderen Schreibübungen für Kinder.

  • Bringen Sie ihnen bei, ein Gedicht zu schreiben.

  • Wenn Ihr Kind lieber Videospiele spielen möchte, bitten Sie es, eine Idee für ein Videospiel aufzuschreiben, das es selbst entwerfen würde.

  • Spielen Sie das Spiel "Beende die Geschichte". Eine Person beginnt die Geschichte und tauscht sie mit einer anderen Person aus, bis die Geschichte fertig ist.

  • Führen Sie Ihr Kind in das Tagebuchschreiben ein, in dem es über seinen Tag berichten kann.

  • Schreiben Sie gemeinsam ein Rezept.

  • Lassen Sie Ihr Kind einen überzeugenden Aufsatz über eine Aktivität oder ein Spielzeug schreiben, das es sich wünscht. Warum sollte es gerade das bekommen?

Hat dir dieser Blogbeitrag gefallen? Sharing is caring! Wir würden uns sehr freuen, wenn du ihn auf der sozialen Plattform deiner Wahl teilst.

Wenn Ihr Kind das nächste Mal Probleme mit dem Schreiben hat, sind Sie gewappnet! Hoffentlich können die Tipps und Ratschläge in diesem Blog Ihnen helfen, Ihr Kind zu ermutigen. Schreiben ist eine wichtige Fähigkeit, die Kinder lernen müssen, aber es fällt ihnen nicht immer leicht. Übung macht den Meister. Bleiben Sie dran. Viel Spaß beim Schreiben!

Du könntest dich auch interessieren für…

Was Kindergeschichten Drehbuchautoren über das Geschichtenerzählen beibringen können

Was Kindergeschichten Drehbuchautoren über das Geschichtenerzählen beibringen können

Bücher, Fernsehsendungen und Filme für Kinder sind unsere ersten Begegnungen mit dem Geschichtenerzählen. Diese ersten Geschichten formen, wie wir die Welt verstehen und mit ihr interagieren. Ihr Wert geht nicht verloren, wenn wir älter werden. Im Gegenteil, Kindergeschichten können uns einiges über das Geschichtenerzählen beibringen! Einfacher ist oft besser - Kindergeschichten lehren uns, eine Idee zu nehmen und sie zu ihrem Kern zusammenzufassen. Ich sage nicht, dass das Niveau heruntergeschraubt werden muss, aber es geht darum, eine Idee so sparsam wie möglich auszudrücken. Eine Geschichte so direkt wie möglich zu erzählen...

für einen Animationsfilm schreibst

Wie du für einen Animationsfilm schreibst

Wenn du denkst, der visuelle Aspekt sei bei einem Drehbuch für eine Realfilm schwer, dann warte, bis du siehst, wie ein Drehbuch für einen Animationsfilm aussieht! Ich sehe Animationsfilme als ein komplett anderes Medium des Geschichtenerzählens an, auch wenn einige Menschen Animationsfilme als Genre bezeichnen. Heute schauen wir uns an, wie man ein Drehbuch für animierte Serien und Filme schreibt und wie sich dieser Vorgang vom traditionellen Drehbuchschreiben unterscheidet. Zu Beginn haben wir den Autor Ricky Roxburgh, der früher für Disney Animation Television geschrieben hat, interviewt (heute als Story Editor bei Dreamworks)...

Die Hauptarten der Fiktion

Die Hauptarten der Fiktion

Unsere Mission hier bei SoCreate ist es, das Geschichtenerzählen zu einer Aktivität zu machen, an der jeder Spaß hat. Von den Vorstellungen der Neulinge zu den etabliertesten Kreativen wollen wir, dass Autoren das Gefühl haben, die vielseitigsten, einzigartigsten und aufregendsten Geschichten aller Zeiten schreiben zu können. Doch manchmal machen uns Restriktionen kreativer. Und daher werde ich heute alle möglichen Arten der Fiktion auflisten – jedenfalls die, die es schon gibt. Während zwar die wenigsten Geschichten genau in ein Genre passen, beinhalten sie Elemente der aufgelisteten Genres. Und wer weiß...