Drehbuch-Blog
Gepostet am von Victoria Lucia

Wie man die Rechte für das Schreiben einer Buchadaption erhält

die Rechte für das Schreiben einer Buchadaption erhält

Wie haben alle schon ein tolles Buch gelesen, bei dem wir gedacht haben: ‚Wow, das wäre ein wahnsinniger Film!‘ Wie viele von uns haben überlegt, ein Buch für die Leinwand zu adaptieren? Wie macht man das überhaupt? Welche Rechte müsstest du dir sichern? Lies weiter, um zu erfahren, wie du dir die Rechte für das Schreiben einer Buchadaption sicherst!

Hey, Drehbuchautor! Willst du zu den ersten gehören, die die SoCreate Drehbuch-Software testen? , ohne diese Seite zu verlassen.

Wo man bei einer Buchadaption anfängt

Wenn es um das Schreiben einer Buchadaption geht, musst du dir die Rechte sichern. Du kannst nicht einfach ein Drehbuch basierend auf einem Buch oder einem anderen bereits bestehenden Werk schreiben und erwarten, es später verkaufen zu können. Wenn du dein Drehbuch verkaufen willst, musst du die Rechte an der Geschichte haben, auf der es basiert. Wenn man die Rechte erhält, ein Buch für die Leinwand anzupassen, wird das oft als Optionsvertrag bezeichnet.

Was ist ein Optionsvertrag für eine Buchadaption?

Ein Optionsvertrag erlaubt dir für einen bestimmten Zeitraum in der Zukunft, die Rechte an einem Buch für einen vereinbarten Preis zu kaufen. Optionen gelten oft für ein Jahr. Also kannst du ein Jahr lang überlegen, ob du die Rechte kaufst oder nicht. Vielleicht nutzt du die Zeit, um zu schauen, wie die Geschichte als Drehbuch funktionieren kann, oder um festzustellen, ob es einen Markt für die Geschichte als Film oder Fernsehserie gibt, bevor du mit dem Schreiben des Drehbuchs beginnst.

Informiere dich über das Buch, das du adaptieren willst

Durchsuch die Datenbank des U.S: Copyright Office nach dem Buch, das du adaptieren möchtest. Du kannst dadurch feststellen, ob es für das Werk eine Registrierung des Urheberrechts gibt, wem die Rechte gehören und ob die Rechte nicht bereits jemand anderem angeboten wurden.

Wenn die Rechte bereits jemand anderem angeboten wurden, kannst du nichts machen. Du musst warten, bis der Optionsvertrag ausläuft und hoffen, dass die Person, die die Rechte erwerben könnte, dies nicht macht.

Wenn es noch keinen Optionsvertrag gibt, solltest du den Rechteinhaber kontaktieren.

Wer besitzt die Rechte an einem Buch?

In Amerika ist normalerweise der Autor der Rechteinhaber, wenn es um Film und Fernsehen geht. Kontaktiere die Person oder ihren Agenten per Email oder Telefon, um über einen Optionsvertrag zu sprechen. Wenn du mit dem Autoren sprichst, solltest du sicher sein, dass die Rechte zur Verfügung stehen.

Stell dem Autor des Buchs deine Adaptionsidee vor

Wenn du deine Gespräche mit dem Rechteinhaber beginnst, musst du ihm erklären, wie du sein Buch interpretierst und welche Pläne du für das Drehbuch hast. Du musst dabei deinen Bezug zum Material und deine Leidenschaft dafür deutlich machen. Du solltest am besten beschreiben, wie du das Buch zu einem vermarktbaren Drehbuch machen wirst.

Den Preis für eine Buchadaption aushandeln

Ich habe bereits erwähnt, dass der Preis für eine Option variieren kann und das ist wahr. Wenn du selber versuchst, die Rechte zu bekommen (ohne eine Produktionsfirma), wird das Buch wahrscheinlich älter oder nicht so bekannt sein. Das ist für dich von Vorteil bei der Verhandlung des Optionspreises. Das Basic Agreement der WGA beinhaltet keine Bücher. Das bedeutet, dass es keinen Mindestpreis für eine Buchoption gibt. Also könnte dein Optionsvertrag einen Preis von nur $1 enthalten, wenn beide Parteien zustimmen.

Denk daran, dass du zu diesem Zeitpunkt nicht die Rechte kaufst. Du bezahlst für die exklusive Möglichkeit, die Rechte in Zukunft zu kaufen und sie für einen bestimmten Zeitraum anderen zu verwehren.

Die Kosten der Option werden fast immer vom Kaufpreis der Rechte abgezogen oder sie sind wie oben erwähnt ein Anteil des Kaufpreises.

Besorge dir einen Anwalt

Es wäre hilfreich, wenn du für deinen Optionsvertrag einen Anwalt hättest. Als Autorin finde ich die rechtlichen Aspekte oft stressig. Ich bezahle lieber einen Profi, damit ich mir sicher sein kann, dass meine Investition in das Projekt nicht verlorengeht und dass ich etwas mit dem Drehbuch anfangen kann, wenn es fertiggestellt ist.

Nur eine kleine Erinnerung, ich bin keine Anwältin, aber ich hoffe, dass dies eine hilfreiche Übersicht darüber war, wie man die Rechte für eine Buchadaption erhält. Es kann schwierig sein, die Rechte für die Adaption eines Buchs zu erhalten, und ich will dich nicht entmutigen. Für weniger beliebte und ältere Bücher bekommt man oft leichter die Rechte und vergiss nicht die gemeinfreien Bücher. Viel Glück und wie immer viel Spaß beim Schreiben!

Du könntest dich auch interessieren für…

Agenten für Drehbuchautoren

Wofür sie da sind und wie man einen findet

Agenten für Drehbuchautoren: Wofür sie da sind und wie man einen findet

Was ist ein Agent? Ein Agent für Drehbuchautoren kümmert sich um Vertragsverhandlungen, erstellt Packages, vertritt den Drehbuchautoren und besorgt Aufträge für seine Kunden. Agenten nehmen meist Kunden an, die bereits etwas verkauft haben, die bereits das ernsthafte Interesse einer Person erregt haben, die ihr Drehbuch als Film realisieren will, oder die jemanden haben, der sie für ihre Arbeit bezahlen will. Sie nehmen selten neue Autoren an, die erst anfangen. Was ist der Unterschied zwischen einem Agenten und einem Manager? Manager arbeiten eher mit einem neuen Autoren und haben einen sehr praktischen Ansatz, was die Beziehung angeht. Sie lesen deine Entwürfe...
Disney Writer Ricky Roxburgh Explains the Difference Between Agents, Managers, and Lawyers

Der wichtige Unterschied zwischen Agenten, Managern und Anwälten für Drehbuchautoren

An irgendeinem Punkt in deiner Karriere wirst du wahrscheinlich einen Agenten, Manager, Anwalt oder eine Kombination aus diesen brauchen oder wollen. Aber was ist der Unterschied zwischen den dreien? Disney-Autor Ricky Roxburgh schreibt „Rapunzel – Die Serie“ und arbeitet regelmäßig an anderen Disney-Fernsehserien. Er hat mit allen genannten Erfahrungen gemacht und wird es dir erklären! „Agenten und Manager sind recht ähnlich und technisch ist der Unterschied zwischen ihnen, dass sie gewisse Dinge machen dürfen und andere nicht“, fing er an. Manager für Drehbuchautoren: Du würdest einen Manager engagieren, um dich, deine Drehbücher und deine Fertigkeiten zu promoten und dir zu helfen, deine Karriere voranzutreiben...

Drehbuch-Credits in den USA festgelegt werden

Wie die Drehbuch-Credits in den USA festgelegt werden

Warum siehst du auf der Leinwand so viele verschiedene Drehbuch-Credits? Manchmal siehst du „Screenplay by Drehbuchautor & Drehbuchautor“ und manchmal „Drehbuchautor and Drehbuchautor“. Was bedeutet „Story by“? Gibt es Unterschiede zwischen „Screenplay by“, „Written by“ und „Screen Story By“? Die Writers Guild of America hat Regeln für alles, das mit Credits zu tun hat, um die Kreativen zu schützen. Bleib dran, während ich die manchmal verwirrenden Methoden erkläre, mit denen die Drehbuch-Credits festgelegt werden. „&“ vs. „And“: Das Et-Zeichen (&) wird verwendet, wenn man ein Autorenteam bezeichnet...