Drehbuch-Blog
Gepostet am von Victoria Lucia

Was macht eine gute Geschichte aus?

Was macht eine gute Geschichte aus?

Egal, um welches Medium es sich handelt – das Schreiben eines Drehbuchs, eines Romans oder sogar eines Essays -, ist die Geschichte der entscheidende Aspekt. Was hast du ohne eine gute Geschichte? Tolle Figuren sind interessant, aber was passiert mit ihnen? Die Szene, die du schreibst, ist wunderschön, aber was passiert in ihr? Du musst dafür sorgen, dass es dem Publikum wichtig ist, was passiert, und dafür brauchst du eine Geschichte, die es fesselt und bei der es mitfiebert. Was macht also eine gute Geschichte aus? Heute werde ich über die wichtigsten Elemente sprechen.

Drama

Du brauchst Konflikte! Mach es dir nicht leicht, indem du das Drama minimierst. Schwierigkeiten und Herausforderungen sind das Lebenselixier jeder guten Geschichte. Eine Figur, die gleich bekommt, was sie will, sorgt für keine spannende Geschichte. Denk daran, dass Konflikte durch externe Quellen und interne Herausforderungen entstehen. Es kann helfen, daran zu denken, wenn nur wenig Drama in deiner Geschichte vorkommt.

Nur weil du etwas Lustiges schreibst, bedeutet das nicht, dass es kein Drama in deiner Geschichte geben sollte! Schau dir Komödien an und du wirst erkennen, dass sich die Komödie aus den Konfliktsituationen ergeben, in denen sich die Figuren befinden.

Haken

Was ist dein Haken? Welcher Aspekt deiner Geschichte zieht das Publikum an? Was macht deine Geschichte einzigartig und anders? Ein starker Haken ist die beste Möglichkeit, deine Geschichte zu verkaufen und Interesse an ihr zu wecken.

Nachvollziehbarkeit

Es gibt zahlreiche einzigartige Geschichten, die als gute Geschichten gelten. Diese individuellen Geschichten haben es alle geschafft, trotz ihrer sehr speziellen Sichtweisen nachvollziehbar zu sein. Sie haben weitgefächerte Themen, mit denen sich jeder identifizieren kann, etwa „nicht dazu gehören“, „deine Familie finden“ oder „Gut gegen Böse“. Wenn du das nachvollziehbare Element deiner Geschichte erkennst und damit spielst, kann dir das helfen, ein größeres Publikum zu erreichen. „Slumdog Millionär“ ist eine sehr spezielle Geschichte, die in den Slums von Mumbai spielt. Dank der universellen Themen Gesellschaft und Klasse, soziale Aufstiegsfähigkeit und Flucht aus den eigenen Umständen konnte der Film ein vielfältiges Publikum erreichen, das sich mit ihm identifizieren konnte. Viele Gefühle sind universell, egal wie unterschiedlich unsere Hintergründe und Kulturen sind.

Figuren

Starke Geschichten haben immer Figuren, die wie echte Menschen handeln und klingen. Es könnte helfen, wenn du die Idee verkaufst, dass deine Figuren da draußen in der Welt existieren könnten. Erfinde eine ausführliche Hintergrundgeschichte für deine Figuren, egal ob sie es ins Drehbuch schafft oder nicht. Du wirst die Motivation deiner Figur besser verstehen. Wenn du die Geschichte deiner Figur kennst, wirst du sie realistischer und umfassender darstellen.

Sorge für eine perfekte Landung

Das Ende sollte natürlich stark sein. Wenn du am Ende deiner Geschichte ankommst, sollte das Publikum das Gefühl haben, dass 1) es Sinn ergibt, 2) alles zusammenkommt und 3) es sehen kann, wenn es sich den Beginn anschaut, wie alle diese Fäden ihren Anfang hatten, sich in der Mitte entwickelt und am Ende zusammengefunden haben. Ein starkes Ende macht oft viel Planung vor dem Schreiben notwendig, vor allem wenn du eine Wendung in dein Drehbuch einbaust.  Du kannst die Richtung beim Schreiben immer anpassen, wenn du neue Dinge an deiner Geschichte entdeckst.

Während eine starke Geschichte viele Elemente hat, ist die beste Geschichte, die du erzählen kannst, eine, die nur du erzählen kannst. Deine Perspektive ist so einzigartig, also versuch nicht, wie jemand anders zu schreiben, da du dein wichtigstes Verkaufsargument zerstörst. Lass dich von dir selbst und deinen Erfahrungen inspirieren. Nutze, was du erlebt hast, um deine Geschichten zu stärken und sie authentisch zu machen. Das Publikum reagiert am stärksten auf die Wahrheit und die Wahrheit ergibt immer eine gute Geschichte! Viel Spaß beim Schreiben!

Du könntest dich auch interessieren für…

How Do You Create Climactic Twists in Your Screenplay? Screenwriter Bryan Young Explains

Wie du in deinem Drehbuch überraschende Wendungen schreibst

Ich liebe tolle Wendungen! Leider sind die Wendungen oft so vorhersehbar. Ich erkenne es meist in Akt eins und es treibt meine Mitseher in den Wahnsinn. Wenn du also eine überraschende Wendung einbauen willst, findest du hier einige bewährte Techniken, damit das Publikum bis zum Ende im Dunklen tappt! Und vielleicht komme nicht einmal ich drauf! Bryan Young ist Filmemacher, Drehbuchautor und Journalist für einige erstklassige Internetseiten, darunter StarWars.com, HowStuffWorks.com, Syfy.com und /Film. Er hat einige der beliebtesten Filme der Welt analysiert, um festzustellen, warum sie funktionieren...
Veteran TV Writer Ross Brown Teaches Screenwriters How to Write Great Scenes

TV-Veteran Ross Brown: Eine Anleitung für Drehbuchautoren zur Entwicklung toller Szenen und Sequenzen

Was macht eine tolle Szene in einem Drehbuch aus? Wir haben den erfahrenen Fernsehautoren Ross Brown gefragt, den ihr von so beliebten Serien wie „Eine starke Familie“ und „Wer ist hier der Boss?“ kennen könntet. Brown bringt mittlerweile als Leiter des MFA-Programms an der Antioch University in Santa Barbara anderen kreativen Autoren bei, wie sie ihre Geschichtenideen auf die große Leinwand bekommen. Unten teilt er seine Tipps, um Szenen und Sequenzen zu entwickeln, die dein Drehbuch voran bringen. „Bei der Entwicklung von Szenen und Sequenzen, nun, da musst du dich fragen, was der Zweck der Szene oder der Zweck der Sequenz ist...

5 Schritte, um ein perfektes Ende für dein Drehbuch zu schreiben

5 Schritte, um ein perfektes Ende für dein Drehbuch zu schreiben

Das Ende eines Films kann oft wichtiger als jeder andere Aspekt sein. Das Ende kann ein Drehbuch erfolgreich machen oder ruinieren. Ein toller Film kann durch ein lahmes Ende deutlich schlechter werden und ein gut durchdachtes Ende kann einen mittelmäßigen Film besser machen. Deine starken und überraschenden Wendungen sind schnell vergessen, wenn dein Ende nicht herausragt. Daher findest du hier Tipps, wie du dein Drehbuch mit einem Höhepunkt beenden kannst! Schritt 1, um ein perfektes Ende für dein Drehbuch zu schreiben: Plane alles durch - Wenn du mit dem Schreiben beginnst, solltest du bereits wissen...

Kommentare