Drehbuch-Blog
Gepostet am von Victoria Lucia

10 Tipps und Tricks, die jeder Drehbuchautor kennen sollte

10

Tipps und Tricks,die jeder Drehbuchautorkennen sollte

Es gibt Unmengen an Ratschlägen zum Thema Drehbuchschreiben, glaub mir, ich habe viele davon gelesen! Als Autor begegnest du ständig Tipps zum Drehbuchschreiben im Stil von „du musst das machen“ und „du darfst NIEMALS das machen“. Ich habe diese Liste mit Tipps basierend auf meinen eigenen Erfahrungen und dem, was für mich die hilfreichsten Ratschläge waren, erstellt!

  1. Setz dir erreichbare Ziele

    Setz dir keine Ziele, die du niemals erreichen kannst! Versuch, dir realistische Ziele zu setzen, die machbar sind und dich auch ein wenig herausfordern. Wenn das bedeutet, dass du nur ein paar Seiten am Tag schreibst, dann ist das in Ordnung!

  2. Lies!

    Lies Drehbücher, lies Drehbücher, lies Drehbücher! Ich kann gar nicht genug empfehlen, Drehbücher zu lesen! Du kannst das Handwerk am besten lernen und dich darin verbessern, wenn du die Drehbücher von Filmen und Fernsehserien liest, die du bewunderst.

  3. Nimm nicht alles für bahre Münze

    Ich war vor Kurzem auf Twitter und eine Person erstellte einen Tweet darüber, wie ihr Professor im Fach Drehbuchschreiben sagte, man solle niemals Träume, Flashbacks oder Therapiesitzungen in Drehbücher einbauen. Ich würde beim Thema Drehbuchschreiben niemals nie sagen. Was für eine Person übertrieben erscheinen mag, könnte von einer anderen Person auf erfrischende, neue Weise eingesetzt werden. Es hängt alles davon ab, was in einem bestimmten Drehbuch funktioniert.

  4. Schreibe eine Outline, aber halte dich nicht zu streng an sie

    Es ist schwierig, aber es kann förderlich für dein Drehbuch sein, wenn du eine Balance dazwischen findest, die Geschichte bereits ausgearbeitet zu haben und Raum für Entdeckungen und Erkenntnisse während des Schreibens zu lassen. Es ist wichtig zu wissen, wo du beim Schreiben hin willst. Es kann aber auch aufregend sein, wenn die Geschichte, die du schreibst, dir Plot Points offenbart!

  5. Lerne, so viel du kannst, aber klammere dich nicht an alles

    Lies alle Bücher, besuche Kurse und lies alle Artikel, die mit dem Handwerk zu tun haben. Verinnerliche alle Ratschläge, aber versuch nicht, den Glaubenssätzen jedes Menschen da draußen zu folgen. So viele Bücher und Artikel widersprechen sich. Was für die einen Autoren funktioniert, funktioniert für andere nicht. Wie weißt du, welchen Ratschlag du beherzigen solltest? Du, als Autor, bestimmst, was du beherzigst und was du ignorierst. Die Informationen, die für deine Stimme förderlich und nützlich sind, sind die Tipps, die du befolgen solltest. Alles, das dir schwerfällt oder dich behindert, solltest du sein lassen.

  6. Geh auf andere zu, bau Verbindungen auf

    Schreiben kann sich sehr isolierend anfühlen. Daher ist es wichtig, den Kontakt mit anderen zu suchen! Einen Mentor zu finden kann eine tolle Möglichkeit sein, einen Fuß in die Branche zu bekommen. Habe keine Angst, mit anderen Autoren auf Twitter oder Instagram Kontakt aufzunehmen. Schicke ihnen Nachrichten und stell ihnen Fragen!

    Bewirb dich für Mentoringprogramme und Stipendien. Es gibt einige davon für aufstrebende Drehbuchautoren, etwa das NBC Writers on the Verge Program, das Sundance Institute und das Disney/ABC Writing Program.

  7. Sorge dafür, dass du Rechenschaft ablegen musst!

    Werde Mitglied einer Autorengruppe oder starte eine! Wenn du ein paar Seiten schreiben musst, um sie einer Gruppe zu präsentieren, kann das sehr hilfreich sein, wenn du dich nur schwer motivieren kannst, ein Drehbuch fertigzustellen.

  8. Schreib, was du willst

    Versuch nicht, einem Trend hinterherzulaufen. Du wirst fast immer zu spät sein. Konzentriere dich darauf, das zu schreiben, was dich interessiert und begeistert. Diese Leidenschaft in deinem Drehbuch und bei den Verkaufsgesprächen für deine Geschichte werden andere spüren und sie wird für Interesse sorgen.   

  9. Unterschätze dein Publikum nicht

    Das Publikum ist cleverer als jemals zuvor. Es möchte Plot Points nicht löffelchenweise präsentiert bekommen. Lass es sich Ideen und Handlungen erarbeiten. Erlaube ihm, die Puzzleteile selber zusammenzusetzen.

  10. Gib nicht auf!

    Dies könnte der wichtigste Tipp in dieser Branche sein! Hartnäckigkeit ist entscheidend! Halte durch und konzentriere dich darauf, deine Fertigkeiten zu verfeinern. Erstelle regelmäßig Listen mit den Zielen, die du erreichen willst. Lass dich von Abweisungen und negativem Feedback nicht entmutigen. Konzentriere dich auf deine Arbeit und deinen eigenen Fortschritt. Und am wichtigsten von allem – schreib einfach weiter!

Du könntest dich auch interessieren für…

10 Tipps, um die ersten 10 Seiten

10 Tipps, um die ersten 10 Seiten deines Drehbuchs zu schreiben

Im letzten Blogbeitrag haben wir uns mit dem "Mythos" oder eher der TATSACHE der ersten 10 Seiten deines Drehbuchs beschäftigt. Nein, sie sind nicht das ALLES, das zählt, aber sie sind sicher am wichtigsten, wenn es darum geht, dass dein ganzes Drehbuch gelesen wird. Um mehr Informationen darüber zu erhalten, solltest du unseren vorherigen Blogbeitrag lesen: "Mythos oder Wahrheit: Sind die ersten 10 Seiten deines Drehbuchs alles, was zählt?" Da wir nun wissen, wie wichtig diese Seiten sind, lass uns Möglichkeiten betrachten, wie wir dafür sorgen können, dass die ersten paar ...
Hand hält eine Lupe

Mythos oder Wahrheit: Sind die ersten 10 Seiten deines Drehbuchs alles, was zählt?

Viele Autoren fragen nach dem Mythos über die ersten 10 Seiten eines Drehbuchs. Sie fragen: „Ist es wahr? Sind die ersten 10 Seiten meines Drehbuchs wirklich ALLES, was zählt?" Man muss leider sagen, dass dieser „Mythos" eher eine Wahrheit ist. Die ersten 10 Seiten sind nicht ALLES, was zählt, aber haben doch DAS meiste Gewicht, wenn es darum geht, dass dein gesamtes Drehbuch gelesen und möglicherweise gekauft wird. Laut Statistiken, die in einem Artikel des Script Magazines erwähnt wurden, kann man relativ sicher sagen, dass jedes Jahr etwa 200.000 Drehbücher vollendet werden ...

Überwinde deine Schreibblockade!

10 Tipps, damit die Kreativität wieder fließt

Überwinde deine Schreibblockade - 10 Tipps, damit die Kreativität wieder fließt

Seien wir ehrlich - es ist uns allen schon passiert. Du hast endlich die Zeit, um dich hinzusetzen und zu schreiben. Du öffnest eine Seite, deine Finger berühren die Tastatur und dann... nichts. Nicht ein einziger kreativer Gedanke will dir einfallen. Die gefürchtete Schreibblockade hat dich erwischt und du steckst fest. Du darfst nicht vergessen - du bist nicht allein! Autoren auf der ganzen Welt haben jeden Tag mit Schreibblockaden zu kämpfen, aber es ist möglich, dieses Gefühl der Leere zu überwinden und weiter zu machen! Hier sind unsere 10 besten Tipps, damit deine Kreativität wieder fließt ...

Kommentare