Drehbuch-Blog
Gepostet am von Alli Unger

Überwinde deine Schreibblockade - 10 Tipps, damit die Kreativität wieder fließt

Überwinde deine Schreibblockade!

10 Tipps, damit die Kreativität wieder fließt

Seien wir ehrlich - es ist uns allen schon passiert. Du hast endlich die Zeit, um dich hinzusetzen und zu schreiben. Du öffnest eine Seite, deine Finger berühren die Tastatur und dann... nichts. Nicht ein einziger kreativer Gedanke will dir einfallen. Die gefürchtete Schreibblockade hat dich erwischt und du steckst fest.

Du darfst nicht vergessen - du bist nicht allein! Autoren auf der ganzen Welt haben jeden Tag mit Schreibblockaden zu kämpfen, aber es ist möglich, dieses Gefühl der Leere zu überwinden und weiter zu machen! Hier sind unsere 10 besten Tipps, damit deine Kreativität wieder fließt:

  1. Versuch, an einem anderen Ort zu schreiben.

    Schreibst du immer an deinem Schreibtisch? Am Küchentisch? Ändere das! Schreib draußen, in deinem Lieblingspark oder einem Café. Manchmal kann eine andere Umgebung dich auf eine Art inspirieren, die an deinem üblichen Schreibplatz nicht möglich ist.

  2. Lies etwas, das du liebst.

    Lies noch einmal die Geschichte, die dich dazu inspiriert hat, selber zu schreiben. Mach eine Pause von deinem Projekt und beschäftige dich mit etwas, das dich inspiriert - egal ob es dein liebster Roman, ein Drehbuch, Magazin oder Blog ist. Verliebe dich noch einmal in die Geschichte.

  3. Geh spazieren.

    Mach eine Pause vom kreativen Prozess. Schnapp etwas frische Luft und denk eine Weile an etwas anderes als dein Projekt. Wenn du bereit bist, kannst du dich erfrischt und verjüngt an dein Projekt machen.

  4. Setz dich wieder ans Zeichenbrett.

    Oft hat der Ausdruck "zurück ans Zeichenbrett" einen negativen Beiklang, aber manchmal ist das genau das, was dein Projekt braucht. Indem du noch einmal zur Brainstorming-Phase zurückkehrst, kann deine Kreativität fließen, ohne dass du den Druck hast, alle Teile zusammenfügen zu müssen.

  5. Bitte einen vertrauenswürdigen Freund, ein Familienmitglied oder einen Kollegen um Feedback.

    Bitte jemanden, dem du vertraust, durchzusehen, was du bisher geschrieben hast. Das Feedback könnte das perfekte Rezept dafür sein, den nächsten Teil deiner Geschichte zu schreiben. (Zudem hast du eine Freikarte für eine Pause, während du auf eine Antwort wartest.)

  6. Erstelle einen Schreibkalender.

    Das Leben ist hektisch und es kann schwer sein, Zeit zum Schreiben zu finden. Plane jeden Tag oder jede Woche Zeit für dich ein, die nur für das Schreiben gedacht ist. Erstelle Stichtage für Seiten oder Handlungen, damit du weiterschreibst, auch wenn es zu einer Schreibblockade kommt.

  7. Spring zu einer anderen Stelle in deiner Geschichte.

    Nur weil du an einer Stelle deiner Geschichte nicht weiterkommst, bedeutet das nicht, dass du nicht an einer anderen weitermachen kannst. Wenn du Probleme hast, die Einleitung zu schreiben, dann spring ans Ende. Wenn du dir über Details, die früher oder später in der Geschichte passieren, klargeworden bist, kann es einfacher sein, die Teile zu schreiben, mit denen du vorher Probleme hattest.

  8. Arbeite an einem ganz anderen Projekt.

    Egal ob es ein neues Projekt ist oder etwas, das schon seit Jahren in deiner Schublade liegt, arbeite an etwas, das nichts mit dem Projekt zu tun hat, bei dem du nicht weiterkommst. Trainiere deine Schreibmuskeln auf andere Weise.

  9. Bring deinen inneren Kritiker zum Schweigen.

    Es ist leicht, sein eigener schlimmster Kritiker zu sein. Versuch, deine Selbstkritik eine Weile zu verdrängen, und erinnere dich daran, dass du später immer noch ausbessern kannst. Das wichtigste an einer ersten Fassung ist, sie überhaupt zu schreiben! Du musst alle Wörter und Ideen auf Papier bringen, bevor du sie bearbeiten kannst.

  10. Lies SoCreates Blogbeitrag "Überwinde deine Schreibblockade" 😉

    Das ist nicht nur ein Scherz. Lies, was anderen Autoren dabei hilft, ihre Schreibblockade zu überwinden. Versuch ein paar andere Methoden und dann verfeinere das, was für dich am besten passt!

Schreiben kann schwer sein, also sei nicht so streng mit dir, wenn du eine Schreibblockade hast! Es ist in Ordnung, Pausen zu machen, solange du danach stärker als vorher zurückkommst.

Wie überwindest DU eine Schreibblockade? Sage es uns unten in den Kommentaren!

Frohes Schreiben!

Du könntest dich auch interessieren für…

Großschreibung beim traditionellen Drehbuchschreiben eingesetzt wird

6 Dinge, die du in deinem Drehbuch großschreiben solltest

Wie Großschreibung beim traditionellen Drehbuchschreiben eingesetzt wird

Im Gegensatz zu einigen anderen Regeln der traditionellen Drehbuchformatierung sind die Regeln bei der Großschreibung nicht in Stein gemeißelt. Der einzigartige Stil eines jeden Autors mag seinen individuellen Einsatz der Großschreibung beeinflussen, aber es gibt 6 Dinge, die du bei deinem Drehbuch großschreiben solltest. 6 Dinge, die du in deinem Drehbuch großschreiben solltest 1. Das erste Mal, wenn eine Figur eingeführt wird. 2. Figurennamen über deren Dialog. 3. Szenenüberschrift und Handlungsbeschrieb. 4. Figurenerweiterungen für "Voice-over" und "Off Screen". 5. Übergänge ...

Drehbuch formatierst: Spec Script vs. Shooting Script

Achte darauf, dass du den Unterschied zwischen Spec Script und Shooting Script kennst!

Wie du dein Drehbuch formatierst: Spec Script vs. Shooting Script

Als aufstrebender Drehbuchautor, der es in Hollywood schaffen will, ist es wichtig, die verschiedenen Arten an Drehbüchern zu kennen und zu verstehen, die es in der Branche gibt. Du hast nur eine Chance, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Daher solltest du sichergehen, dass er der bestmögliche ist, indem du das Drehbuch richtig formatierst! Der Großteil der Drehbücher, die jedes Jahr geschrieben werden, sind Spec Scripts. Das Drehbuch, das in deiner Schublade liegt? Spec Script. Das Drehbuch, das du geschrieben und deinem Freund zum Lesen gegeben hast? Spec Script. Das ...

ein Telefonat beim traditionellen Drehbuchschreiben formatiert

Beide Figuren werden gesehen und gehört.

Wie man ein Telefonat beim traditionellen Drehbuchschreiben formatiert: Szenario 3

Du hast richtig geraten, wir sind zurück mit Szenario 3 - dem letzten Beitrag in der Reihe „Wie man ein Telefonat beim traditionellen Drehbuchschreiben formatiert“. Wenn du Szenario 1 oder 2 verpasst hast, solltest du sie dir durchlesen, damit du genau weißt, wie du ein Telefonat in deinem Drehbuch richtig formatierst. Dann lasst uns gleich loslegen… Bei einem Telefonat, bei dem beide Charaktere gesehen UND gehört werden, solltest du das Werkzeug „Intercut“ (Wechselschnitt) verwenden. Der Wechselschnitt erklärt dem Leser das Hin und Her zwischen zwei unterschiedlichen ...

Kommentare