Drehbuch-Blog
Gepostet am von Victoria Lucia

Wie man mit einem Schreibpartner schreibt

mit einem Schreibpartner schreibt

Die Beatles sagten, dass „eins die einsamste Zahl ist“ und die meisten Autoren werden wahrscheinlich zustimmen, dass sie Recht hatten! Autoren verkriechen, um ganz allein Entwurf nach Entwurf umzuschreiben und zu überarbeiten. Du kommunizierst zwar mit anderen Menschen, wenn es ums Netzwerken, Anmerkungen und den Pitch geht, aber der Großteil der Arbeit wird in Isolation erledigt. Doch was wäre, wenn du einen Partner hättest? Simon Pegg und Edgar Wright, die Farrelly-Brüder, Joel und Ethan Coen – einige Autoren sind sehr erfolgreich als Teil einer Schreibpartnerschaft! Heute spreche ich darüber, mit einem Partner zu schreiben.

Reserviere dir deinen Platz in der Schlange, Drehbuchautor! Bald wird die SoCreate Screenwriting Software für eine begrenzte Anzahl von Betatestern veröffentlicht. , ohne diese Seite zu verlassen.

Ist ein Schreibpartner das Richtige für mich?

Jede Schreibpartnerschaft ist anders basierend auf den Menschen, die sie eingehen. Daher sollte jede Partnerschaft als ihr ganz eigener Prozess angesehen werden. Wenn sich zwei Autoren zusammentun, könnten sie darüber sprechen, wie sie persönlich am besten arbeiten, welche Erwartung sie an die Zusammenarbeit mit jemand anderem haben und wie ihre Ziele aussehen. Wenn du jemand bist, der nicht gerne darüber spricht, wie eine Partnerschaft seiner Meinung nach läuft, ist eine Schreibpartnerschaft vielleicht nichts für dich. Eine Schreibpartnerschaft ist einfach das: eine Partnerschaft. Alle Partnerschaften müssen kultiviert, gefördert und gepflegt werden. Du willst nicht in einer Schreibpartnerschaft feststecken, die dich frustriert oder schlechte Gefühle auslöst, so wie du es auch bei keiner anderen Partnerschaft zulassen würdest!

Wähle deinen Partner weise aus

Wenn du einen Schreibpartner aussuchst, musst du auf die richtige Chemie und ähnliche Gedankengänge achten, aber das sollte nicht alles sein. Bei den besten Partnerschaften steuert jede Person eine andere Perspektive oder eine andere Fertigkeit (oder beides) bei. Du willst einen Partner, der dich herausfordert und dazu bringt, Dinge zu hinterfragen. Wenn ihr euch bei allem einig seid, warum soll man dann einen Partner haben? Es ist außerdem schön, wenn der Partner Stärken hat, die deine Schwächen sind, und andersherum. Vielleicht hast du keine formelle Ausbildung als Autor, aber du bist voller Leidenschaft und hast viele tolle Ideen. Dann könntest du von einem Partner profitieren, der einen Abschluss hat oder viel über Schreibtechniken und -methoden gelernt hat. Du möchtest einen Partner, der dich und deine Fertigkeiten ergänzt. Das Ziel der Partnerschaft sollte sein, dass ihr gemeinsam etwas erschafft, das größer ist als das, was ihr allein erschaffen hättet.

Bestimmt euren Schreibvorgang

Einige Schreibpartner brainstormen gerne, um gemeinsam eine Outline zu erstellen, während andere lieber einzeln brainstormen, um dann bei einem Treffen über ihre einzigartige Ideen zu sprechen.

Bei einigen Partnerschaften schreibt ein Autor den Großteil des Drehbuchs, während der andere Autor wie ein Produzent Feedback gibt.

Manchmal schreibt ein Autor einen Teil der Geschichte und der andere Autor baut darauf auf und schreibt den nächsten Teil, fast wie beim Staffellauf.

Manchmal teilen Autoren das Schreiben basierend auf Plot Points und Figuren auf.

Es gibt verschiedenste Möglichkeiten für zwei Menschen, gemeinsam ein Drehbuch zu schreiben. Egal wofür ihr euch entscheidet, solltet ihr euch zuerst auf eine Methode einigen, die für euch beide am besten funktioniert.

Seid auf unterschiedliche Meinungen vorbereitet

Da ihr zwei unterschiedliche Menschen mit einzigartigen Ansichten zum Thema Geschichtenerzählen seid, werdet ihr irgendwann unweigerlich anderer Meinung sein. Geratet nicht in Panik, wenn ihr euch uneins seid! Gib dich keiner reflexartigen Reaktion hin, bei der du deine Meinung so verteidigst, als wüsstest du es besser als dein Schreibpartner. Ihr seid im gleich Team, also sei nett! Ihr beide solltet eure Sichtweise einander erklären und dann entscheiden, was am besten für die Geschichte ist. Ihr könnt euch immer noch nicht einigen? Manchmal ist es am besten, an etwas anderem zu arbeiten, und dann die problematische Stelle noch einmal mit frischen Augen zu betrachten.

Haltet es schriftlich fest

Wenn ihr euch einig seid, wie ihr zusammenarbeiten wollt und wer was schreibt, ist es wichtig, alles aufzuschreiben und jede Partei das schriftliche Dokument unterschreiben zu lassen. Vor allem beim Drehbuchschreiben hängen die Autoren-Credits oft davon ab, wie viel eines Drehbuchs man geschrieben hat. Du willst nicht in eine Situation geraten, in der eine andere Person den ganzen Ruhm einheimst. Zudem willst du nicht, dass die Frage der Namensnennung eure Schreibbeziehung zerstört.

Hoffentlich hat dir dieser Blogbeitrag keine Angst vor einer Schreibpartnerschaft gemacht. Das Schreiben mit einem Partner ist nicht für jeden das Richtige. Für eine Schreibpartnerschaft sind Verletzlichkeit, Freundlichkeit, Respekt und gemeinsame Erwartungen wichtig. Es hilft, wenn du eine Partnerschaft anstrebst, durch die ihr gemeinsam bessere Arbeit abliefert. Viel Spaß beim Schreiben, Partner!

Du könntest dich auch interessieren für…

Tantiemen für Drehbuchautoren festgelegt werden

Wie Tantiemen für Drehbuchautoren festgelegt werden

Wenn es um die Bezahlung von Drehbuchautoren geht, gibt es viel Verwirrung, Fragen, Akronyme und hochtrabend klingende Wörter. Nehmen wir einmal Tantiemen! Was ist das? Bedeutet das einfach nur, einen Scheck zu bekommen, lange nachdem man etwas geschrieben hat? Ja, aber es gehört mehr dazu, und da es mit der Bezahlung zu tun hat, solltest du wissen, wie Tantiemen für Drehbuchautoren festgelegt werden. Was sind Tantiemen? In den USA werden Tantiemen gezahlt, wenn ein Autor der Writers Guild of America (WGA) bezahlt wird, um seine Arbeit, für die er namentlich genannt wurde...

einer Gewerkschaft für Drehbuchautoren beitrittst

Wie du einer Gewerkschaft für Drehbuchautoren beitrittst

Eine Gewerkschaft für Drehbuchautoren ist eine Lohnverhandlungsorganisation speziell für Drehbuchautoren. Ihre Hauptaufgabe ist es, Drehbuchautoren bei Verhandlungen mit Studios oder Produzenten zu vertreten und sicherzustellen, dass die Rechte ihrer Mitglieder geschützt werden. Gewerkschaften können Autoren Vorteile bringen, etwa Gesundheitsvorsorge und Rentenpläne. Zudem schützen sie die finanziellen und kreativen Rechte der Mitglieder (den Erhalt von Tantiemen und den Schutz des Drehbuchs vor Diebstahl). Verwirrt? Lass es uns genauer erklären. Eine Lohnvereinbarung ist ein Dokument...

Die geschäftliche Seite des Drehbuchschreibens kennenlernen

Die geschäftliche Seite des Drehbuchschreibens kennenlernen

Wenn Drehbuchschreiben neu für dich ist oder du dich entschieden hast, etwas zu verkaufen, solltest du mehr über die geschäftliche Seite des Drehbuchschreibens lernen. Es ist ein großes Thema und es gibt viel zu wissen! Aber du bist zur richtigen Stelle gekommen. Unten findest du eine Liste mit Ressourcen, die dir helfen, die Grundlagen des Drehbuch-Geschäfts zu lernen. Anfangen: Zuerst ist es wichtig, dass du genau verstehst, was zum Job eines Drehbuchautors gehört. Was machen Drehbuchautoren genau? Was wird von einem Drehbuchautor erwartet? Wo leben Drehbuchautoren? Bestimmt dein Wohnort...