Drehbuch-Blog
Gepostet am von Victoria Lucia

Wie man in einem traditionellen Drehbuch eine Beschreibung schreibt

Im Idealfall will ich eine Szenenbeschreibung schreiben, die fesselnd und klar ist und Bilder vor dem geistigen Auge erzeugt. Ich möchte, dass der Leser durch mein Drehbuch eilt und die Szenenbeschreibungen subtil sein Interesse wecken, so dass er tiefer und tiefer in die Welt meiner Geschichte eintaucht.

Halten Sie Ihren Platz in der Schlange, Drehbuchautor! Wir nähern uns der Einführung der SoCreate Screenwriting Software für eine begrenzte Anzahl von Betatestern. , ohne diese Seite zu verlassen.

Das sind die Qualitäten, die meine Szenenbeschreibungen haben sollten, aber ich liebe Wörter einfach. Ich kann es nicht ändern. Meine ersten Entwürfe sind oft voller langer Beschreibungen und meine Szenenbeschreibungen sind keine Ausnahme. Hier findest du ein paar Tipps, die ich anwende, damit meine Szenenbeschreibungen mehr zu dem passen, was du in traditionellen Drehbüchern siehst!

in einem traditionellen Drehbuch eine Beschreibung schreibt

Unterschätze dein Publikum nicht.

Mach dir nicht zu viele Sorgen. Der Leser möchte kaufen, was du verkaufst. Wenn du eine Szene in einem Schlafzimmer spielen lässt, sieht er vor sich ein Bett, eine Kommode, einen Schrank oder anderes Zubehör für das Schlafzimmer. Du musst nicht jede Kleinigkeit eines Ortes beschreiben!

Beschreibe nicht, wie es aussieht. Beschreibe, was darin passiert!

Beispiel:

Skript-Snippet

INT. LEONS SCHLAFZIMMER - TAG

Leon hüpft vom Bett. Er tanzt auf dem Weg zum Badezimmer um die am Boden verteilten Kleidungsstücke herum.

Wie ich schon gesagt habe, stellt man sich als Leser das Schlafzimmer bereits vor. Diese Beschreibung macht mehr, als nur den Ort zu beschreiben: sie zeigt uns die Hauptfigur Leon, die darin aufwacht.

Im College hat es mir jemand mal so beschrieben: „Sprich nicht über das Foto. Sprich über den Film!“ Das Foto ist das Bild, das du von dem Ort, an dem die Szene spielt, im Kopf hast. Der Film ist, was an diesem Ort passiert. Welche Handlungen finden dort statt? Beschreibe das!

Lass die Szenenbeschreibung für dich arbeiten.

Nehmen wir das oben stehende Beispiel. Es beschreibt den Zustand des Orts. Es ist unordentlich, was etwas über die Figur Leon aussagen könnte. Ich beschreibe, wie sich Leon an dem Ort verhält. Er springt und er tanzt. Das sind zusätzliche Informationen über den Charakter.

Bring diese Szenenbeschreibungen in Form und lass sie mehr tun, als sie es in deinen ersten Entwürfen getan haben. Lass sie die Figuren, die Stimmung und die Atmosphäre verdeutlichen!

Werde die Kameraanweisungen los.

Führe nicht von der Seite aus Regie. Das kann den Leser verwirren und langsamer machen, da er versucht zu verstehen, was mit der Kamera passiert. Der zukünftige Regisseur wird so Regie führen, wie er es will, also helfen ihm deine Kameraanweisungen nicht.

Jetzt werde ich mir selbst widersprechen! Manchmal sind Kameraanweisungen in Ordnung. Zum Beispiel wenn du eine Nahaufnahme brauchst, um etwas Wichtiges zu enthüllen. So etwas ist in Ordnung, aber geh auf Nummer sicher und gib nur minimal Kameraanweisungen!

Überarbeite sie!

Kein Autor ist perfekt, ich bin es nicht, aber wenn du deine Schwächen und Problembereiche kennst, kannst du an ihnen arbeiten! Ich weiß, dass ich sehr ausschweifend schreibe, also widme ich einen Teil meiner Überarbeitung dem Straffen meiner Beschreibungen. Es ist nichts falsch daran, viele Wörter zu benutzen. Du musst das nur im Hinterkopf behalten, damit du daran arbeiten und es dem Branchenstandard anpassen kannst.

Idealerweise wird in deinem Drehbuch alles zusammenarbeiten, um die Geschichte zusammenhängend zu erzählen. Du willst, dass deine Szenenbeschreibungen für dich arbeiten. Sie sollen nicht die Seiten überfüllen.

Damit wünsche ich dir viel Spaß beim Schreiben und/oder Überarbeiten! Hoffentlich helfen dir diese Tipps, so dass deine Szenenbeschreibungen mehr machen, als nur den Handlungsort in deinem Drehbuch zu beschreiben.

Du könntest dich auch interessieren für…

Wie man eine Fremdsprache in ein Drehbuch einbaut

Hollywood, Bollywood, Nollywood… im 21. Jahrhundert werden überall Filme gedreht. Und während sich die Filmbranche immer weiter ausbreitet, verstärkt sich auch unser Wunsch, unterschiedliche Stimmen zu hören, darunter in Sprachen, die wir nicht verstehen. Aber wie kannst du bei den strengen Regeln der Drehbuchformatierung Fremdsprachen nutzen, um die Authentizität deiner Geschichte zu steigern, und gleichzeitig dafür sorgen, dass dein Drehbuch lesbar und nicht verwirrend ist? Aber keine Sorge, es gibt einige einfache Möglichkeiten, um Dialoge in Fremdsprachen in ...
How Do Screenwriters Network? Take This Advice from Filmmaker Leon Chambers

Wie netzwerken Drehbuchautoren? Nimm diesen Rat von Filmemacher Leon Chambers an

Netzwerken. Das Wort allein lässt mich erschauern und mich in die Büsche oder hinter die Vorhänge, die am nächsten sind, zurückziehen. In meinem vergangenen Leben hing meine Karriere davon ab. Und weißt du was? Egal, wie oft ich „genetzwerkt“ habe, wurde es nie leichter für mich. Es war immer komisch, erzwungen und - aus Mangel an einem besseren Modewort - unauthentisch. Ich kann nicht für alle von uns sprechen, aber ich wette, viele Autoren sitzen in diesem Boot. Erst als ich einen ähnlichen Rat zu diesem Gefühl bekam wie den, den Filmemacher Leon Chambers untenstehend teilt ...
Are Script Consultants Valuable? Writer Jeanne V. Bowerman Says Yes

Sind Drehbuchberater nützlich? Dieser Drehbuchautor sagt ja und das ist der Grund

Abhängig davon wie dein Stand im Bereich Drehbuchschreiben gerade ist, könntest du überlegt haben, einen Drehbuchberater zu engagieren. Auch Script Doctor genannt, kann er ein wertvolles Werkzeug sein, wenn du weißt, wie du ihn nutzen kannst. Ich habe einen Blogartikel darüber geschrieben, in dem du mehr lernen kannst, darunter wie du am besten den Berater auswählst, der der Richtige für dich ist. Wenn du dir wegen Beratern unsicher bist und eine Minute Zeit hast, solltest du dir dieses Interview mit Drehbuchautorin Jeanne V. Bowerman ansehen. Sie erklärt, wie sie Berater ...

Kommentare