Drehbuch-Blog
Gepostet am von Courtney Meznarich

Wie du ein konsistenter Autor wirst

Konsistenz hat zwei Seiten. Es würde helfen, wenn du konsistent schreibst, aber deine Werke sollten sich auch konsistent anfühlen, egal ob es sich um ein Drehbuch oder ein anderes kreatives Projekt handelt. Wenn es um dieses Wort geht, willst du Quantität und Qualität. Du solltest lernen, wie du ein konsistenter Autor wirst.

Reserviere dir deinen Platz in der Schlange, Drehbuchautor! Bald wird die SoCreate Screenwriting Software für eine begrenzte Anzahl von Betatestern veröffentlicht. , ohne diese Seite zu verlassen.

Ich habe mit Ross Brown, einem erfahrenen Fernsehautor, gesprochen, der unter anderem an „Eine starke Familie“ und „The Facts of Life“ mitgewirkt hat. Er hat auch Theaterstücke und ein Buch geschrieben. Er bringt aufstrebenden Autoren beim Creative Writing MFA-Programm der Antioch University in Santa Barbara, Kalifornien bei, ihre einzigartige Stimme und ihren einzigartigen Stil zu entwickeln.

Konsistenz, sagt er, ist immer eine Priorität.

„Konsistenz aufrechtzuerhalten ist für jeden das Ziel“, begann er. „Das ist, wie gesagt, ein Ziel. Es ist nichts, das du zwangsläufig auch erreichst.“

Warum ist also das Ziel, ein konsistenter Autor zu sein?

Nun, wie man so schön sagt, greife immer nach den Sternen. Selbst wenn du das nicht schaffst, hast du versucht, den Himmel zu erreichen.

„Wenn du Autor bist und dich fordern und wachsen willst, wirst du etwas ausprobieren, das außerhalb deiner Komfortzone liegt. Dabei könntest du scheitern und das ist in Ordnung”, sagte er. „Du musst nur jedes Mal versuchen, so gut wie möglich zu sein.“

„… Spieler der Major League Baseball schaffen auch nicht immer einen Home Run oder sogar ein Single, wenn sie mit dem Schlagen dran sind. Tatsächlich schaffen sie das meistens nicht. Professionelle Autoren schreiben nicht jedes Mal etwas Tolles. Sie versuchen es aber.“
Ross Brown
Erfahrener Fernsehautor

Um konstant konsistent zu schreiben, probiere die unten beschriebenen Tipps aus.

Wie du ein konsistenter Autor wirst:

Entwickle deine einzigartige Stimme

Wenn du weißt, warum du schreibst und was an deinem Stil einzigartig ist, wird es einfacher sein, Konsistenz aufrechtzuerhalten und deine Arbeit nach diesen Ideen zu bemessen. Klingt dieses Werk nach dir? Beinhaltet es deine einzigartige Perspektive oder erzählst du nur die Idee eines anderen nach?

Notiere dir Ideen

Es gibt nichts Schlimmeres, als sich zum Schreiben hinzusetzen und festzustellen, dass man nichts hat, über das man schreiben kann. Das stimmt natürlich nicht – du hast viel zu sagen, aber in dem Moment stehst du einfach auf dem Schlauch. Habe eine Liste mit Ideen in einem Journal oder auf einer Notizenseite auf deinem Handy und dir gehen nie wieder die Ideen fürs Schreiben aus! Du kannst einen konstanten Schreibplan einhalten. Egal ob es etwas ist, das du bei jemandem an der Tankstelle beobachtet hast, eine zum Nachdenken anregende Aussage eines Freundes oder eine Frage, die du über die Welt, und wie sie funktioniert, hast, hast du immer etwas zum Erkunden, auch wenn dir gerade nichts einfällt.

Hör dich selbst reden

Hör dich selbst reden, entweder über eine Aufnahme oder über eine Text-to-Speech-Tool, das dir deine Arbeit vorliest. Dies ist eine tolle Möglichkeit, um festzustellen, was deine Werke von den Texten, die du täglich konsumierst, unterscheidet. Wie sprichst du? Klingt es so, wie du schreibst? Das ist einzigartig und so kommunizierst du auch auf den Seiten. Versuch nicht, wie jemand anders als du selbst zu klingen – das ist deine Superkraft.

Gehe öffentlich eine Verpflichtung ein

Verpflichte dich, deine Arbeit eine bestimmte Anzahl von Malen pro Woche oder Monat zu veröffentlichen. Du könntest dein gesamtes Drehbuch, deinen Blog oder dein Tagebuch online posten, wenn du dich der Öffentlichkeit präsentieren willst. Du könntest auch ein Foto in den sozialen Medien posten, um zu zeigen, dass du die Arbeit erledigt hast. Als ich fitter werden wollte, habe ich nicht gepostet, wie ich laufe (gern geschehen), sondern habe jeden Morgen ein Foto von mir auf dem Gipfel des Berges, den ich erwandert hatte, gepostet. Und als ich das nicht gemacht habe? Dann haben Freunde und Verwandte mich darauf angesprochen! So wurde ich zur Rechenschaft gezogen und blieb konsistent. Noch besser war, dass es so erfüllend war, zurückzublicken und zu sehen, wie viel Arbeit ich in die Sache gesteckt habe.

Lass dich nicht beeinflussen

Nehmen wir an, du lässt beim Schreiben im Hintergrund normalerweise den Fernseher laufen oder lauschst dabei den Nachbarn. Dann könntest du anfangen, unbewusst andere stilistische Elemente in deine Werke einzubauen, die gar nicht typisch für dich sind. Versuch also, bestimmte Zeitabschnitte ganz dem Schreiben zu widmen, bei denen diese Ablenkungen außerhalb der Pausen nicht auftreten. Du willst dein geschriebenes Wort nicht verwässern.

Wenn du dir dein aktuelles Portfolio anschaust und denkst: „Oh, oh – all meine Texte klingen anders“, dann ist das auch in Ordnung. Es bedeutet einfach, dass du andere Stile ausprobiert hast. Alles, das wir erschaffen, wird von anderen Dingen beeinflusst. Daher können sich unsere Texte abhängig davon, was wir beim Schreiben erlebt haben, ändern. Doch je mehr du auf Konsistenz in deinem Schreibplan achtest und je mehr du übst, desto mehr wirst du einen konsistenten Ton und Stil, die typisch für dich sind, entwickeln.

„Spieler der Major League Baseball schaffen auch nicht immer einen Home Run oder sogar ein Single, wenn sie mit dem Schlagen dran sind. Tatsächlich schaffen sie das meistens nicht“, sagte Brown zum Abschluss.  „Professionelle Autoren schreiben nicht jedes Mal etwas Tolles. Sie versuchen es aber.“

Los, versuch einen Schlag,

Du könntest dich auch interessieren für…

deine Kreativität findest

Wie du deine Kreativität findest

Hast du das Gefühl, dass sich deine Kreativität dir entzieht? Fällt es dir schwer, neue, kreative Ideen zu bekommen? Wir besitzen alle Kreativität und eine lebhafte Vorstellungskraft, aber manche von uns können leichter auf sie zugreifen als andere. Heute spreche ich darüber, wie du in die Tiefe gehen kannst, um deine eigene Kreativität zu finden! Erlaube es dir, Müll zu produzieren! Angst davor zu haben, dass du etwas Schreckliches erschaffst, ist nicht die richtige Methode, um deine Kreativität zu nutzen. Perfektion als Ziel verhindert oft, dass etwas erschaffen wird, und sorgt dafür, dass Menschen Angst davor haben, überhaupt etwas zu erschaffen...
Why Disney Writer Ricky Roxburgh's Writing Process Might Work For You, Too

Der Schreibplan, der Disney-Autor Ricky Roxburgh geholfen hat, Profi zu werden

Wir haben viele Drehbuchautoren interviewt und es gibt eine Sache, die sie alle gemeinsam haben: sie sind sehr diszipliniert, wenn es um ihren Beruf UND ihre persönliche Schreibzeit geht. Selbst wenn ein Drehbuchautor erwerbsmäßig angestellt ist, behandeln sie oft ihre eigene Schreibzeit wie einen Vollzeitjob. Wenn du Probleme mit deinem Schreibvorgang hast, lass dir von den Profis wie Drehbuch-Autor Ricky Roxburgh, der „Rapunzel - Die Serie“ schreibt und regelmäßig an anderen Disney-Fernsehserien mitarbeitet, Tipps geben. Selbst ich war von seiner Disziplin und der Menge an Extrazeit, die er seinem Handwerk widmet, überrascht...
How to Become a Disciplined Screenwriter, According to Writer & Journalist Bryan Young

Wie du laut Autor & Journalist Bryan Young ein disziplinierter Drehbuchautor wirst

Einige Kreative haben Probleme mit der Disziplin. Wir lassen die Ideen lieber ganz natürlich zu uns fließen und arbeiten, wenn wir uns inspiriert fühlen. Wenn das nach dir klingt, solltest du dir diese inspirierenden Tipps von Drehbuchautor und Journalist Bryan Young (SyFy.com, HowStuffWorks.com, StarWars.com) anhören. Er erzählt uns, wie er auf das Schreiben konzentriert bleibt und offenbart eine beeindruckende Statistik, wenn es um das Schreib-Versprechen geht, an das er sich die letzten paar Jahre gehalten hat. „Meine Schreibdisziplin kommt daher, dass ich unter allen Umständen jeden Tag schreibe...