Drehbuch-Blog
Gepostet am von Courtney Meznarich

Wie viel verdient ein Drehbuchautor? Wir haben 5 professionelle Autoren befragt

Drehbuchautor bezahlen

Für die meisten ist das Schreiben weniger ein Job, sondern mehr eine Leidenschaft. Aber wäre es nicht ideal, wenn wir in dem Bereich, für den wir uns begeistern, Geld verdienen könnten? Es ist nicht unmöglich für das bezahlt zu werden, das du liebst, wenn du bereit bist, die Realität zu akzeptieren: es gibt nicht viel Stabilität für Autoren, die sich für diesen Weg entscheiden. Wir haben fünf Profi-Autoren gefragt, wie viel Geld der durchschnittliche Autor verdienen kann. Die Antwort? Nun, die ist so vielfältig wie die Hintergründe unserer Experten.

Laut der Writers Guild of America West ist die Mindestsumme, die einem Drehbuchautoren für einen Low-Budget-Spielfilm (weniger als $5 Millionen) ohne Treatment gezahlt werden kann, $41.740. Bei einem High-Budget-Film (mehr als $5 Millionen) ist das Minimum $85.902. Natürllich variiert die Bezahlung deutlich zwischen und außerhalb dieser Angaben, sowohl im TV als auch beim Film.

„Aber wenn du es für das Geld machst, machst du es aus den falschen Gründen. Denn… es ist wirklich schwer, einen Fuß in die Tür zu kriegen“,

sagte Jeanne V. Bowerman, Redakteurin bei Script Mag und Mitbegründerin/Moderatorin von #ScriptChat. „Es gibt nicht so viele bezahlte Drehbuchautoren wie es Drehbuchautoren gibt, die bezahlt werden wollen.“

“There’s not as many paid screenwriters as there are screenwriters who want to get paid.”

Jonathan Maberry der es auf die Bestsellerlisten der New York Times geschafft und Autor des ‚V-Wars‘-Franchises ist, das bald auf Netflix zu sehen sein wird, sah es genauso.

„Für die meisten Menschen ist das Schreiben kein lukrativer Job“, sagte er.

Laut Mayberry kann weniger als ein Prozent der Autoren davon leben. Er sagte, im Literaturbereich kennt er Autoren, die ein oder zwei Romane pro Jahr einreichen und zwischen $5.000 - $10.000 pro Buch verdienen.

„Leider müssen die meisten Autoren wegen des Geldes, das verdient werden kann, einen Job für den Lebensunterhalt behalten. Ich wünsche mir, dass sich das ändert, und einige von uns in der Branche arbeiten daran, dass die Bezahlung für Autoren sich bessert.“

Aber es gibt nicht nur schlechte Nachrichten. Drehbuchautoren, die gut in dem sind, was sie machen, können viel Geld verdienen. Drehbuchautor Doug Richardson, der ‚Stirb Langsam 2‘, ‚Hostage - Entführt‘ und ‚Bad Boys‘ geschrieben hat, sagte uns, dass gefragte Drehbuchautoren, die bereit für Überarbeitungen sind, hundert tausende Dollar verdienen können... pro WOCHE. Das ist natürlich die Ausnahme und nicht die Regel.

„Drehbuchautoren können mit kleinen Jobs nur $25.000 bis $30.000 pro Jahr verdienen, wenn sie Mitglied der WGA sind. Sie können Millionen Dollar pro Jahr machen, wenn sie ein gefragter Drehbuchautor sind, der für Überarbeitungen bereit ist. Das nennt man in Hollywood die goldenen Handschellen“, sagte er.

„Sie werfen dir immer weiter jede Woche hundert tausende Dollar zu, damit du an dem Film arbeitest und an jenem Film arbeitest und dieses Drehbuch aufpolierst. Und wenn Schauspieler wissen, dass du der Autor bist, der bei diesem Film das Drehbuch aufpoliert hat, wollen sie dich haben, damit du auch an ihrem Film feilst. Und das dauert zwei oder drei Wochen und ja, du kannst eine Millionen Dollar damit machen.“

Und den Rest, fügt er hinzu,

„kannst du dir selber ausrechnen. Es gibt ein unteres Ende und ein oberes Ende und das obere Ende ist ganz OBEN.“

Donald H. Hewitt hat Drehbücher für verschiedene erfolgreiche Animes geschrieben, darunter ‚Chihiros Reise ins Zauberland‘ und ‚Das wandelnde Schloss‘. Er sagte, der durchschnittliche Gehalt eines Autoren kann mit dem durchschnittlichen Gehalt eines Profisportlers verglichen werden.

„Es ist wirklich sehr unterschiedlich. Man erstellt einen Durchschnitt aus einer Handvoll Menschen, die wahnsinnig viel Geld verdienen, einer Mehrheit von Menschen, die eine ganz gute Menge Geld verdienen, und einer riesigen Mehrheit, die gar nichts verdient“, sagte Hewitt.

Michael Stackpole, Autor mehrerer Bücher, darunter der Warrior-Trilogie im Battletech-Universum und mehrerer Bücher für Bantam Books' Star-Wars-Universum, sagte, dass es am Anfang nicht unbedingt schlecht ist, ohne Bezahlung zu arbeiten.

„In deinem ersten Jahr kann es in Ordnung sein zu schreiben, um entdeckt zu werden und Feedback zu bekommen. Aber danach musst du nach Jobs suchen, für die du bezahlt wirst“, sagte Stackpole.

„Das Entscheidende ist - und darauf achten viele Autoren nicht -, dass zum Leben als Autor mehr gehört, als nur Geschichten zu schreiben. Wenn du bezahlt werden willst, musst du ein Unternehmer werden. Du musst dies als einen Job sehen. Und du musst überlegen, ob Projekte deine Zeit wert sind.“

Ich habe dich zu Beginn dieses Beitrags gewarnt: die Zahlen sind ganz durcheinander! Am Ende müssen Autoren entscheiden, was sie als Zahlung für ihre Leidenschaft akzeptieren. Dein Talent ist unbezahlbar, aber es kostet etwas, Essen auf den Tisch zu bekommen. Die schlechte Nachricht? Du musst vielleicht deinen anderen Job noch eine Weile behalten. Aber die großartige Nachricht?

„Je mehr du machst, desto besser wird es“, sagte Bowerman.

Stackpole fasste zusammen:

„Am oberen Ende gibt es kein oberes Ende. Es gibt wirklich keine Grenze.“

Der Himmel ist die Grenze! Viel Spaß beim Scheiben,

Du könntest dich auch interessieren für…

4 häufige Dialogprobleme in einem Drehbuch

Drehbücher sollen knapper, genauer und fast müheloser Lesestoff sein. Aber es gibt einige häufig auftretende Dialogprobleme, welche die Reinheit eines Drehbuchs beschmutzen, so dass dein Leser sich durch Seite um Seite voller Kauderwelsch quälen muss. Zum Glück kann man diese Probleme bei einer Neufassung schnell entdecken. Lies dir diese vier häufigen Dialogprobleme durch, die du wahrscheinlich sofort entdecken (und lösen) kannst. 1) Überflüssiger Dialog. Wir haben vor kurzem den SoCreate „Get Writing"-Drehbuch-Wettbewerb beendet, bei dem eine Seite geschrieben ...

Drehbuchautor

Umfrage

An alle Drehbuchautoren: Helft uns, euch zu helfen!

Hey Drehbuchautoren, von den Anfängern bis zu den Experten! Wir wollen mehr über euch wissen. Wie können wir besseren Inhalt und besseren Support bieten, wo und wann ihr ihn braucht? Helft uns, die SoCreate-Plattform und -Community zur bestmöglichen zu machen, indem ihr die untenstehende Umfrage bis zum 31. März 2019 ausfüllt. Eure individuellen Antworten werden vertraulich behandelt und euer Name bleibt anonym. Danke im Voraus, dass ihr ein Teil unserer Mission seid, das Drehbuchschreiben zu revolutionieren! ...

Sollte ich einen Drehbuchberater engagieren?

Sollte ich einen Drehbuchberater engagieren?

Deine Mutter hat gesagt, sie stellt sich bereits deinen Namen in Leuchtbuchstaben vor. Deine Freundin hat gesagt, sie überlegt, was sie zur Oscar-Verleihung anziehen soll, wenn du deinen Preis für das beste Originaldrehbuch entgegennimmst. Und dein bester Freund hat gesagt: „Das ist cool, Mann.“ Es klingt, als hättest du ein erfolgreiches Drehbuch in der Mache! Aber irgendwie wollen die ermunternden Worte von Familie und Freunden nicht das Selbstbewusstsein schaffen, dass du für deine endgültige Fassung brauchst. Das ist der Punkt, an dem ein Drehbuchberater ins Spiel kommt. ...

Kommentare