Drehbuch-Blog
Gepostet am von Victoria Lucia

Wie man einen Feiertagsfilm schreibt

einen Feiertagsfilm schreibt

Das Genre des Feiertagsfilms wird oft übersehen und wir denken nur daran, wenn sich die entsprechende Zeit des Jahres nähert. Doch wusstest du, dass Feiertagsfilme zu den lukrativsten und beliebtesten Filmen gehören? Klassiker wie „Buddy – Der Weihnachtself“, geschrieben von David Berenbaum, „Fröhliche Weihnachten“, geschrieben von Jean Sheperd, Leigh Brown und Bob Clark, und „Kevin – allein zu Haus“, geschrieben von John Hughes, sind die Favoriten für Wiederholungen bei den Fernsehsendern und werden auch oft nochmal im Kino veröffentlicht. Sender wie Hallmark und Lifetime sind stolz auf ihre Einschaltquoten zu den Feiertagen und Streamingdienste wie Hulu und Neflix springen ebenfalls auf den Feiertagszug auf. Also wie kannst du da mitmachen? Nun, du hast Glück, denn heute erkläre ich dir, wie man einen Feiertagsfilm schreibt.

Reserviere dir deinen Platz in der Schlange, Drehbuchautor! Bald wird die SoCreate Screenwriting Software für eine begrenzte Anzahl von Betatestern veröffentlicht. , ohne diese Seite zu verlassen.

Doch das Wichtige zuerst: Wenn ich von der Feiertagszeit rede, spreche ich von November (Thanksgiving in den USA) bis ins neue Jahr hinein. Ein Feiertagsfilm kann sich auf einen bestimmten Feiertag während dieser Zeit beziehen (Thanksgiving, Weihnachten, Chanukka, Kwanzaa, Silvester usw.) oder eine Handlung haben, die nichts damit zu tun hat, aber einfach zu dieser Zeit handelt oder davon profitiert. Denk an Filme wie Shane Blacks „Kiss Kiss, Bang Bang“, Steven E. de Souzas und Jeb Stuarts „Stirb langsam“ oder Daniel Waters „Batmans Rückkehr“. Jedes Jahr lieben es die Leute, darüber zu diskutieren, ob dies Feiertagsfilme sind oder nicht, und ich bin hier, um dir eine definitive Antwort zu geben: Sie sind es! Die Umgebung, der Schauplatz und die generelle Ästhetik machen sie zu Feiertagsfilmen. Doch für diesen Blogbeitrag konzentriere ich mich darauf, wie man Feiertagsfilme schreibt, bei denen sich die Handlung um bestimmte Feiertage dreht.

Was ist das Hauptthema deines liebsten Feiertagsfilms?

Denk an deine liebsten Feiertagsfilme. Welche Inhalte oder Themen scheinen sie zu haben?

Familie

Egal ob man nach Hause fährt, um die Familie zu besuchen („Familienfest und andere Schwierigkeiten“ von W.D. Richter und Chris Radant), oder sich wünscht, dass die Familie verschwindet („Kevin – allein zu Haus“ von John Hughes), oder sich wünscht, dass man gewisse Geheimnisse über seine kaputte Familie gar nicht erfährt („This Christmas“ von Preston A. Whitmore II), wird die Familie eine nie endende Quelle der Inspiration und Möglichkeiten für Autoren sein. Um dich inspirieren zu lassen, reicht der Blick auf deine eigene Familie! Welche Traditionen pflegt deine Familie an Feiertagen? Welche sind deine liebsten Familiengeschichten über Feiertage? Fällt dir eine solche ein? Was macht sie so erinnerungswürdig? Wenn du an deine eigene Familie denkst, könntest du eine Geschichtsidee bekommen, die einzigartig ist, aber dennoch von allen verstanden wird! Denk daran, jeder hat mit dem Thema Familie zu tun –Familie finden, Familie verlieren, mit der Familie streiten – und deswegen kann man sich so gut in Familiengeschichten hineinversetzen.

Nostalgie

„Fröhliche Weihnachten“, geschrieben von Jean Shepherd, Leigh Brown und Bob Clark, „Buddy – Der Weihnachtself“, geschrieben von David Berenbaum, und sogar „Schöne Bescherung“, geschrieben von John Hughes, sind voller Sehnsucht nach vergangenen Weihnachten. Die meisten Feiertagsfilme setzen Nostalgie auf irgendeine Weise ein, entweder durch das Szenendesign und die Bilder („Buddy – Der Weihnachtself“) oder um sich daran zu erinnern und darüber nachzudenken, wie es war, als Kind Weihnachten zu feiern („Fröhliche Weihnachten“). Lass dir durch Nostalgie einen Rahmen für deinen Film geben. Was hast du als Kind über die Feiertage gedacht, wie hast du dich gefühlt? Gibt es einen Feiertag aus deiner Kindheit, der sich wie eine magische Erinnerung anfühlt? Sind die Feiertage jetzt besser oder schlimmer als zu deiner Kindheit?

Die Magie von Weihnachten

Es gibt oft eine gewisse Art Magie, die nur diese spezielle Zeit des Jahres in Feiertagsfilmen hervorrufen kann. Denk daran, wie der Vater in „Santa Clause – Eine schöne Bescherung“ von Leo Benvenuti und Steve Rudnik aus magische Weise der neue Weihnachtsmann wird. Oder wie Kinder in „Der Polarexpress“ von Robert Zemeckis und William Broyles Junior eine skurrile Zugfahrt machen und mehr über die Magie des Glaubens erfahren. Weihnachtsfilme müssen nicht nur von Magie handelt. Sie können auch fest in der Realität verwurzelt sein, aber magische Umstände haben, wie in „Ist das Leben nicht schön?“, geschrieben von Frank Capra, Frances Goodrich, Albert Hackett, Michael Wilson und Jo Swerling. Überlege, wie du auf verschiedene Weise Magie in dein Drehbuch einbauen kannst! Weihnachten ist eine Zeit, in der Menschen bereit sind, ihre Zweifel loszulassen und sich für das Unmögliche zu öffnen, all das für ein warmes, glückliches Weihnachtsende.

Liebe finden

„Tatsächlich… Liebe“, geschrieben von Richard Curtis, ist wahrscheinlich einer der bekanntesten romantischen Weihnachtsfilme. In dem Ensemblefilm durchleben die Schauspieler verschiedene Liebesgeschichten. Er war an den Kinokassen sehr erfolgreich. Doch es sind Sender wie Hallmark und Lifetime, wo romantische Feiertagsfilme wirklich glänzen. Lifetime hatte Hits mit „ Mistletoe & Menorahs”, geschrieben von Guy Yosub, „The Spirit of Christmas“, geschrieben von Tracy Andreen, und „Weihnachten in Alaska“, geschrieben von Jeffrey Schenck, Peter Sullivan, Amy Bircher und Anna White. Währenddessen war Hallmark mit „The Sweetest Christmas“, geschrieben von Erinne Dobson, „Let it Snow“, geschrieben von Harvey Frost und Jim Head, und „Das Weihnachtshaus“, geschrieben von Samantha Chase und Claudia Grazioso, erfolgreich. Bei diesen Sendern sind Feiertagsromanzen sehr wichtig. Zur entsprechenden Jahreszeit zeigen sie regelmäßig Filmmarathons.

Streamingdienste wie Hulu und Netflix zeigen ebenfalls romantische Feiertagsfilme mit Filmen wie „Happiest Season“, geschrieben von Clea DuVall und Mary Holland, und „Prinzessinnentausch“, geschrieben von Megan Metzger und Robin Bernheim. Wenn du also Romantik in deinen Feiertagsfilm einbauen willst, mach das! Romantische Feiertagfilme sind sehr beliebt und es gibt viele Möglichkeiten für sie, von der kleinen bis zur großen Leinwand.

Vergiss nicht, unkonventionell zu denken

Jetzt da ich einige häufige Themen und typische Elemente besprochen habe, musst du auch daran denken, deine eigenen zu erschaffen. Nimm eine traditionelle Ausgangslage und führe sie in eine unerwartete Richtung. „Jack Frost“, geschrieben von Mark Steven Johnson, Steve Bloom, Jonathan Roberts und Jeff Cesario, macht das Unerwartete, indem er vom Tod eines Vaters handelt, der als verzauberter Schneemann zu seinem Sohn zurückkehrt! Scheue dich nicht davor, die Dinge anders zu machen!

Jetzt denk über einige dieser Bestandteile von Feiertagsfilmen nach und nutze sie, um deinen eigenen, einzigartigen Film zu erschaffen! Scheue dich nicht davor, ihn persönlich werden zu lassen, und bring das Erwartete in eine unerwartete Richtung. Schöne Feiertage (und viel Spaß beim Schreiben)!

Du könntest dich auch interessieren für…

Examples of Romantic Comedy Screenplays

Beispiele für Drehbücher von romantischen Komödien

Romantische Komödien: wir kennen sie, wir lieben sie und wir streiten darüber, welche die besten sind! Inspiriert dich dieses Genre und möchtest du versuchen, selber eine romantische Komödie zu schreiben? Wenn das der Fall ist, musst du recherchieren. Fang hier mit meinen vier Top-Tipps für das Schreiben einer romantischen Komödie in einem traditionellen Drehbuch an. Dann lernst du am besten, ein bestimmtes Genre zu schreiben, indem du viele Drehbücher aus diesem Genre liest. Lies weiter, um eine Liste mit Drehbüchern romantischer Komödien zu erhalten, die du im Internet lesen kannst! Doch das Wichtigste zuerst...

Beispiele für Thriller-Drehbücher

Beispiele für Thriller-Drehbücher

Willst du etwas Aufregendes schauen? Etwas Rätselhaftes, so dass du es vor Spannung kaum aushältst? Dann schlage ich vor, einen Thriller zu schauen! Der Thriller ist ein Genre, der für Spannung und Suspense sorgt. Egal ob es um ein Verbrechen, Politik oder Spionage geht, kannst du dich immer darauf verlassen, dass dich ein Thriller mit seinen Wirrungen und Wendungen fesseln wird und du es kaum erwarten kannst, das Ende zu erfahren. Aber was macht eine Geschichte zu einem Thriller? Ich bespreche unten die verschiedenen Untergattungen des Thrillers und liefere Beispiele für Thriller-Drehbücher, die du lesen solltest Was macht einen Thriller aus? Thriller sind Filme...

für einen Animationsfilm schreibst

Wie du für einen Animationsfilm schreibst

Wenn du denkst, der visuelle Aspekt sei bei einem Drehbuch für eine Realfilm schwer, dann warte, bis du siehst, wie ein Drehbuch für einen Animationsfilm aussieht! Ich sehe Animationsfilme als ein komplett anderes Medium des Geschichtenerzählens an, auch wenn einige Menschen Animationsfilme als Genre bezeichnen. Heute schauen wir uns an, wie man ein Drehbuch für animierte Serien und Filme schreibt und wie sich dieser Vorgang vom traditionellen Drehbuchschreiben unterscheidet. Zu Beginn haben wir den Autor Ricky Roxburgh, der früher für Disney Animation Television geschrieben hat, interviewt (heute als Story Editor bei Dreamworks)...