Drehbuch-Blog
Gepostet am von Victoria Lucia

Wie man den Eigenverleih eines Films meistert

den Eigenverleih eines Films meistert

Man kann den aufregenden und oft schnelleren (als beim traditionellen Hollywood) Produktionsprozess des unabhängigen Filmemachens nicht verleugnen. Während es nicht leicht ist, unabhängig einen Film zu machen, stärkt es einen und sorgt für besondere Befriedigung, wenn man einen Film ganz allein erschafft. Doch wenn die Produktion und Postproduktion eines Independentfilms beendet ist, was dann? Wie landet ein unabhängiger Filmemacher einen Deal mit einem Verleih ohne Agenten oder traditionellem Verleih? Lies weiter, denn heute spreche ich darüber, wie du eine Verleihstrategie erstellst und den Eigenverleih deines Film meisterst!

Reserviere dir deinen Platz in der Schlange, Drehbuchautor! Bald wird die SoCreate Screenwriting Software für eine begrenzte Anzahl von Betatestern veröffentlicht. , ohne diese Seite zu verlassen.

Finde dein Publikum

Dein Kernpublikum zu finden ist ein wichtiger Aspekt der Verleihstrategie für deinen Film. Du musst wissen, wer an deinem Film Interesse haben könnte, bereit ist, dafür zu zahlen, und anderen davon zu erzählen. Gibt es einen Aspekt bei deinem Film, der sich an ein besonderes Publikum richtet? Nehmen wir an, dein Film handelt von Senioren, die einen Tag aus dem Seniorenheim ausbrechen. Dieser Film könnte Menschen interessieren, die zu Seniorentreffs gehen, im Seniorenheim oder einer Seniorensiedlung leben. Es ist wichtig, dass du verstehst, wer dein Publikum ist und wie du es erreichst.

Starte eine Crowdfunding-Kampagne

Der Verleih kann schnell sehr teuer werden. Egal ob es sich um das Mieten von Kinos für Filmvorführungen, die Zahlung für Marketingmaterial oder die Kosten für weitere Hilfe in der Form eines Pressesprechers, Grafikdesigners oder eines Cutters (um einen Trailer zu schneiden) handelt, könne sich die Verleihkosten schnell erhöhen. Also starte eine Kampagne auf Kickstarter oder einer ähnlichen Plattform, um Geld zu bekommen! Nutze dein Wissen über dein Zielpublikum, um die Menschen zu erreichen, die Interesse daran haben könnten, deinen Film zu unterstützen.

Nutze die sozialen Medien

Eine billige Möglichkeit, den Verleih deines Films anzutreiben, sind die sozialen Medien. Also melde dich auf allen Kanälen an und starte mit den Beiträgen! Poste deine kunstvoll designten Filmplakate, auffallende Flyer und deinen aufmerksamkeitserregenden Trailer. Netzwerke und interagiere mit deinem Publikum! Poste auch Fotos und Videos vom Set oder von Filmfestivals, bei denen dein Film lief. Wichtig bei den sozialen Medien ist es, aktiv und interaktiv zu bleiben, um mit deinem Publikum zu interagieren.

Kinostart

Während viele Menschen gleich daran denken, ihren Film über einen Onlinekanal zu veröffentlichen, ist es immer noch möglich, im Eigenverleih den Film in Kinos laufen zu lassen. Auch wenn es teuer ist, könnte die Erfahrung, deinen Film im Kino zu sehen, es wert sein. Früher gingen Filmemacher mit ihren Filmen oft auf Tour, um bei den Filmabzügen zu sparen. Dieses Konzept einer Filmtour ist für unabhängige Filmemacher heute immer noch wichtig. Wenn du mit deinem Film durch das Land oder ein paar ausgewählte Gegenden tourst, kann das zu einer starken Bindung mit dem Publikum führen, vor allem wenn es nach dem Film Fragerunden und andere Interaktionen gibt. Du kannst auch auf Festivaltour gehen und mit deinem Film an Festivals teilnehmen, bei denen er angenommen wird. Festivals bieten dir ein größeres Publikum.

Streaming 

Da es heute eine Masse an Streamingdiensten gibt, gibt es zahlreiche Plattformen für den Verleih deines Films. Wenn du es auf Netflix, Hulu oder Amazon Video (lade Filme bei Amazon Video Direct hoch) schaffst, ist das ein großer Fang, aber es gibt auch kleinere, spezialisiertere Plattformen, die für dich und deinen Film einfacher zugänglich sind.

ShortsTV ist ein bekanntes Unternehmen, das sich vor allem auf Kurzfilme von Filmemachern aus der ganzen Welt konzentriert. ShortsTV zeigt diese Kurzfilme auf seinem Kabelsender und streamt sie online. Man bekommt ein paar hundert Dollar pro Kurzfilm.

Indieflix unterstützt Filme mit Vorführungen, Streaming und der Promotion für Filme mit sozialer Bedeutung, die eine positive Veränderung in der Welt erzeugen. Es ist nicht exklusiv und hat ein Gewinn-pro-Minute-System, das Filmemacher für jede Minute bezahlt, die ihr Film geschaut wird.

Lass einen Aggregator für den Verleih sorgen

Ein Aggregator ist wie ein Mittelsmann oder ein Weichensteller zwischen dir und großen Plattformen wie iTunes, Tubi, Amazon und Google Play. Sieh sie wie Online-Unternehmen für den Eigenverleih oder Verleihzentren mit Pipelines an, um bestimmte Geschäfte für Indie-Filmemacher sicherzustellen. Ein Aggregator hat Beziehungen zu VOD-Plattformen und kümmert sich gegen eine einmalige Gebühr um die Erfüllung der Vorgaben der Plattform und der Zusendung deines Films. Du kannst dann den Gewinn behalten, den der Film macht. Hier findest du weitere Informationen pber Aggregatoren und eine Liste mit den besten Eigenverleih-Pipelines.

Es ist nicht leicht, deinen eigenen Film zu verleihen. Viel Arbeit, Mühe und Entschlossenheit sind notwendig. Der technologische Fortschritt bedeutet, dass es definitiv möglich ist, ein Eigenverleih-Modell zu entwickeln, um deinen Film selber der Welt zu präsentieren. Du musst dich ins Zeug legen und bereit sein, die notwendige Arbeit zu erledigen. Viel Glück, Filmemacher!

 

Du könntest dich auch interessieren für…

als Drehbuchautor entdeckt werden kannst

Wie du als Drehbuchautor entdeckt werden kannst

Viele Drehbuchautoren hoffen darauf, in Hollywood Karriere zu machen. Ich nehme an, mit diesem Traum kannst du dich identifizieren. In diesem Fall hast du wahrscheinlich Folgendes – eine unauslöschliche Leidenschaft für Film oder Fernsehen, verschiedene fertige Drehbücher, die du der Welt präsentieren willst, und Karriereziele, die du mit deiner Schreibkunst erreichen willst. Du hast das Gefühl, du bist auf dem richtigen Weg! Doch das Rezept für den Erfolg enthält diesen einen nicht greifbaren Schritt: den Durchbruch zu schaffen! Wie zur Hölle schaffe ich es, Teil der Branche zu werden? Lies weiter, um Tipps zu erhalten...

mit deinem Drehbuch Geld verdienst

Wie du mit deinem Drehbuch Geld verdienst

Du hast dein Drehbuch fertiggestellt. Du hast Zeit damit verbracht, es sorgfältig zu planen und auszuarbeiten, du hast den ersten Entwurf geschrieben und dich dann immer wieder dran gesetzt, um die notwendigen Überarbeitungen durchzuführen. Herzlichen Glückwunsch, ein Drehbuch fertigzustellen ist keine leichte Aufgabe! Aber was jetzt? Verkaufst du das Ding, reichst du es bei Wettbewerben ein oder versuchst du, es zu realisieren? Lass es nicht in einem Regal versauern und Staub ansetzen. Hier erfährst du, wie du mit deinem Drehbuch Geld verdienen kannst. Das erste, das dir wahrscheinlich einfällt, ist, dein Drehbuch an eine Produktionsfirma zu verkaufen...

ein Drehbuch an Hallmark verkauft

Wie man ein Drehbuch an Hallmark verkauft

Hallmark ist mehr als nur ein Unternehmen, das Grußkarten herstellt. Egal ob es Weihnachtsfilme, romantische Komödien oder Mysteryfilme sind, viele von uns kennen und lieben den Hallmark Channel. Die Geschichten sind einfach so süchtigmachend kitschig, auf gute Weise natürlich! Denkst du, du kannst Geschichten erzählen, die zum Stil der Filme auf Hallmark passen? Hier erfährst du, wie Drehbuchautoren es schaffen, dass ihre Geschichten vom Sender in Betracht gezogen werden. Wie Netflix akzeptiert Hallmark keine unverlangten Drehbucheinreichungen. Das bedeutet, dass du ihnen nicht einfach ein Drehbuch schicken kannst...