Drehbuch-Blog
Gepostet am von Victoria Lucia

So funktionieren 3-Akt-Strukturen und 5-Akt-Strukturen in einem traditionellen Drehbuch

Du hast also eine Geschichte und liebst sie! Du hast Figuren, die genau wie echte Menschen sind, kennst alle Beats und Plot Points in- und auswendig und du hast eine bestimmte Stimmung und Ton im Kopf. Wie strukturierst du nun das verdammte Ding?

Nun, manchmal frage ich mich das auch! Wie viele Akte sollte mein Drehbuch haben? Was sind die Vorteile einer Struktur gegenüber einer anderen? Hier findest du einige Dinge, die ich bedenke, wenn ich zwischen einer 3-Akt-Struktur und einer 5-Akt-Struktur für ein Drehbuch entscheide.

So funktionieren 3-Akt-Strukturen und 5-Akt-Strukturen in einem traditionellen Drehbuch

3-Akt-Struktur

Wie eine 3-Akt-Struktur aussieht:

  • Akt 1 :

    Das Set-up, hier erfahren wir, was los ist, und das auslösende Ereignis tritt ein.

  • Akt 2:

    Es gibt Hindernisse/Herausforderungen, die Spannung nimmt zu, der Einsatz wird erhöht, hier ist die Mitte der Geschichte.

  • Akt 3:

    Es gibt eine Krise/einen Höhepunkt und nachdem die Spannung nachlässt, wird die Geschichte aufgelöst und alles erklärt.

Wichtige Punkte

  • Es läuft im Grunde hinaus auf Akt 1: Set-up, Akt 2: Konfrontation, Akt 3: Lösung

  • Im Kern ist es einfach und instinktiv, alle Geschichten haben einen Anfang, eine Mitte und ein Ende

  • Diese Struktur ist für das Publikum leicht zu erkennen

  • Andere Strukturen sind oft ausgefallenere Versionen der 3-Akt-Struktur, denen nur mehr hinzugefügt wurde

Wo habe ich eine 3-Akt-Struktur gesehen?

Gute Beispiele für eine 3-Akt-Struktur sind „Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung“, „Die Goonies“ und „Stirb Langsam“.

Warum solltest du eine 3-Akt-Struktur in Betracht ziehen?

Sie funktioniert! Sie hat sich bewährt, ist die am deutlichsten erkennbare Strukturform und eine Struktur, mit der man leicht arbeiten kann.

5-Akt-Struktur

Wie eine 5-Akt-Struktur aussieht:

  • Akt 1:

    Das Set-up. Was passiert? Das auslösende Ereignis tritt ein.

  • Akt 2:

    Zunehmende Spannung. Konflikte treten auf.

  • Akt 3:

    Alles erreicht einen Höhepunkt.

  • Akt 4:

    Die Spannung lässt nach. Offene Enden werden gelöst und alles wird erklärt.

  • Akt 5:

    Auflösung/Lösung. Kann zeigen, wie es jetzt weitergeht.

Wichtige Punkte

  • Häufig bei einstündigen Fernsehserien verwendet (doch jetzt weniger dank der Streamingdienste und Premium-Kabelsender, bei denen die Akte aufgrund der fehlenden Werbepausen nicht so wichtig sind)

  • Es ist im Grund nur eine erweiterte Version der 3-Akt-Struktur

Wo habe ich die 5-Akt-Struktur gesehen?

Gute Beispiele für eine 5-Akt-Struktur sind „Sicario“, „Verblendung“ und die Pilotfolge von Breaking Bad.

Warum sollte ich eine 5-Akt-Struktur in Betracht ziehen?

Wie ich schon gesagt habe, könntest du sie verwenden, wenn du eine Pilotfolge fürs Fernsehen schreibst oder wenn du ein Filmdrehbuch noch mehr aufteilen willst, als es mit der 3-Akt-Struktur möglich ist.

Ich könnte jetzt etwas über die Begründer beider Methoden und ihrer Absichten erzählen, aber das musst du alles nicht wissen. Ich glaube fest daran, Strukturen wie diese als eine Anleitung und nicht als Religion zu verwenden. Du musst diesen Formeln nicht genau folgen.

Wie wichtig ist schließlich die verwendete Struktur, so lange du ein fesselndes Drehbuch hast? Dies erreicht man ganz individuell. Daher liegt es an dir, welche Bausteine du verwendest, um zu einem tollen Drehbuch zu kommen. Ich rate dir, dir nicht zu viele Gedanken über das Format, das du verwenden solltest, zu machen. Konzentriere dich darauf, die Geschichte so gut du kannst zu erzählen. Wichtig ist, dass die Geschichte aufregend, fesselnd, erinnerungswürdig und gut erzählt ist.

Viel Spaß beim Schreiben.

Du könntest dich auch interessieren für…

How to Write a Screenplay With Little or No Dialogue, According to Screenwriter Doug Richardson

Zurück zur Stille: Wie man ein Drehbuch mit wenig bis gar keinem Dialog schreibt

Von Kurzfilmen zu Spielfilmen gibt es heutzutage Filme mit nur wenig bis gar keinem Dialog. Und die Drehbücher für diese Filme sind oft ein perfektes Beispiel dafür, was ein Drehbuch sein soll, eine Demonstration dafür, wie man etwas zeigt und nicht erzählt. Wir haben Drehbuchautor Doug Richardson („Bad Boys“, „Stirb Langsam 2“, „Hostage - Entführt“) gefragt, was seiner Meinung nach der Schlüssel zum Erfolg ist, um ein Drehbuch mit wenig bis keinem Dialog zu schreiben. „Oh, das ist ganz einfach“, sagte er uns. „Wie schreibt man ein Drehbuch mit wenig bis keinem Dialog ...
Writer Jonathan Maberry Tells You How to Write the Perfect First Page

New-York-Times-Bestsellerautor Jonathan Maberry erzählt dir, wie du eine perfekte erste Seite schreibst

Manchmal hält mich der Gedanke, etwas Schreckliches zu schreiben, davon ab, überhaupt etwas zu schreiben. Doch dieses Gefühl hält nicht an, weil ich A) mir beigebracht habe, diese Barriere zu durchbrechen, und weil ich B) nicht bezahlt werde, wenn ich nicht schreibe! Letzteres ist sehr motivierend, aber nichts, auf das die meisten Drehbuchautoren regelmäßig bauen können. Nein, deine Inspiration muss von dir selbst kommen. Also was machst du, wenn du nicht über die erste Seite hinaus zu kommen scheinst? New-York-Times-Bestsellerautor Jonathan Maberry hat einige Ratschläge dazu ...

Großschreibung beim traditionellen Drehbuchschreiben eingesetzt wird

6 Dinge, die du in deinem Drehbuch großschreiben solltest

Wie Großschreibung beim traditionellen Drehbuchschreiben eingesetzt wird

Im Gegensatz zu einigen anderen Regeln der traditionellen Drehbuchformatierung sind die Regeln bei der Großschreibung nicht in Stein gemeißelt. Der einzigartige Stil eines jeden Autors mag seinen individuellen Einsatz der Großschreibung beeinflussen, aber es gibt 6 Dinge, die du bei deinem Drehbuch großschreiben solltest. 6 Dinge, die du in deinem Drehbuch großschreiben solltest 1. Das erste Mal, wenn eine Figur eingeführt wird. 2. Figurennamen über deren Dialog. 3. Szenenüberschrift und Handlungsbeschrieb. 4. Figurenerweiterungen für "Voice-over" und "Off Screen". 5. Übergänge ...

Kommentare