Drehbuch-Blog
Gepostet am von Victoria Lucia

Für ein globales Publikum schreiben

globales Publikum schreiben

Für ein internationales Publikum zu schreiben, ist für viele Autoren eine Herausforderung. Wie kannst du deine Texte so anpassen, dass sie bei einem internationalen Publikum Anklang finden? Schreibst du auf eine Art und Weise, die auf internationalen Märkten zu Missverständnissen - oder schlimmer noch - zu Beleidigungen - führen kann? Heute werden wir die besten Praktiken für das Schreiben für ein internationales Publikum durchgehen.

Sichere dir deinen Platz in der Reihe! Wir nähern uns dem Start der SoCreate Screenwriting Software für eine begrenzte Anzahl von Beta-Testern. ohne diese Seite zu verlassen.

6 Tipps zum Schreiben für ein internationales Publikum

Beim Schreiben ist es wichtig zu wissen, wer das Publikum ist. Nicht jede Geschichte ist für jedermann gedacht, aber universelle Themen können mehr als nur ein englischsprachiges Publikum ansprechen. Um etwas zu verfassen, das viele Menschen verstehen und für das sie sich interessieren, solltest du alles vermeiden, was ihnen in die Quere kommen könnte, z. B. eine regionalspezifische Sprache oder falsche Übersetzungen.

Hier sind einige wichtige Punkte, die du beim Schreiben für ein internationales Publikum beachten solltest!

1. Schreibe einfach und geradlinig

Wenn du für ein internationales Publikum schreibst, ist es wichtig, die Dinge einfach zu halten. Schreibe in kurzen, einfachen und vollständigen Sätzen und vermeide Abkürzungen. Sage, was du meinst, ohne Metaphern oder Redewendungen zu verwenden.

Ein weiterer Punkt, den du überdenken solltest, ist die Verwendung von Verben, die in Verbindung mit einem Satz eine neue Bedeutung ergeben. Zum Beispiel: hängen lassen versus enttäuschen.

Jennifer war verärgert, dass sie Emily hängen gelassen hatte.

Dieser Satz kann Nicht-Muttersprachler verwirren, weil sie „hängen lassen" wörtlich nehmen könnten. Wird Emily körperlich hängen gelassen? Du kannst das Verb durch ein spezifischeres Verb ersetzen, um Verwirrung zu vermeiden.

Jennifer war verärgert, dass sie Emily enttäuscht hatte.

Du hast den Satz mit einer direkteren Bedeutung geschrieben, so dass er für ein internationales Publikum leichter zu verstehen ist.

2. Kulturelle Unterschiede und Kontexte verstehen

Alle Kulturen haben ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Was wir nicht über eine andere Kultur wissen oder von ihr annehmen, kann unserem Verständnis oft im Wege stehen. In einigen asiatischen und südamerikanischen Kulturen ist es zum Beispiel wichtig, gemeinsam an einem Ziel zu arbeiten. Sie stellen die Bedürfnisse der Gruppe über die Wünsche des Einzelnen. In amerikanischen und nordeuropäischen Kulturen wird der Wert eher auf den Einzelnen gelegt. Diese Kulturen sind stärker auf persönliche Leistungen ausgerichtet. Wenn man diesen Unterschied nicht versteht, kann das einen internationalen Leser verwirren, der denken könnte, dass Amerikaner egoistisch sind und nur an sich selbst denken.

Versuche, den kulturellen Kontext zu berücksichtigen und zu verstehen, wie andere Kulturen länderspezifische Praktiken wahrnehmen könnten. Wenn möglich, gib eine Erklärung ab.

3. Metrisches System vs. Imperiale Einheiten

Etwas so Einfaches wie Maßeinheiten kann internationale Leser verwirren, wenn man für ein globales Publikum schreibt. Als Amerikaner denke ich bei Messungen immer an imperiale Einheiten. Inches, Fuß, Yards. Das metrische System ist jedoch das am weitesten verbreitete Maßsystem auf der Welt. Wenn du also schreibst und versuchst, ein globales Publikum anzusprechen, kann es unerlässlich sein, die von dir verwendeten Maße entsprechend anzupassen. Berücksichtige dein spezifisches Publikum.

4. Achte auf deine Währung

Dies ist ein häufiger Fehler, den vor allem amerikanische Autoren begehen, wie ich finde. Wir sagen „Dollar" oder „Cents", ohne zu wissen, dass andere Länder diese Begriffe ebenfalls verwenden. Für ein internationales Publikum sind „Dollar" und „Cents" nicht eindeutig genug, um zu erkennen, über welche Währung du sprichst. Versuche, USD, CAD oder AUD zu verwenden, um zwischen amerikanischen, kanadischen und australischen Währungen zu unterscheiden.

5. Präzisiere Telefonnummernformate

Oft schreiben Menschen ihre Telefonnummer ohne nachzudenken auf. Sie geben die Vorwahl und die Nummer selbst an. Wenn du für ein internationales Publikum schreibst, ist es wichtig, dass du die Landesvorwahl an den Anfang der Nummer stellst! In den USA ist das zum Beispiel +1 und in Brasilien +55.

6. Vermeide Jargon, Redewendungen und Klischees

Ein großer Teil des Schreibens für ein internationales Publikum besteht in der Herausforderung, eine Sprache in eine andere zu übersetzen. Jede Sprache hat ihre eigenen Redewendungen, ihren eigenen Jargon und ihre eigene Alltagssprache. Es ist wichtig, sich darüber im Klaren zu sein und zu wissen, wie sie in eine andere Sprache übersetzt werden oder dass Nicht-Muttersprachler sie möglicherweise nicht verstehen. So sind zum Beispiel „a swing and a miss" oder „home run" beides Baseballbegriffe, die Amerikaner im Alltag häufig verwenden, und Baseball ist ein eher amerikanisches Hobby, so dass sich diese Ausdrücke nicht gut übersetzen lassen. Du wirst überrascht sein, wie viele Klischees du in deinem Text verwendest, wenn du ihn aus dieser Perspektive betrachtest!

Hat dir dieser Blogbeitrag gefallen? Sharing is caring! Wir würden uns sehr freuen, wenn du ihn auf der sozialen Plattform deiner Wahl teilst.

Zusammenfassung

Wenn du für ein bestimmtes Publikum in einem anderen Land schreibst, ist es wichtig, die kulturellen Gepflogenheiten zu verstehen. Das Hauptziel deines Schreibens sollte klar sein. Du willst, dass dein Publikum dich versteht. Danach sollte dein Text auf ein bestimmtes Publikum zugeschnitten sein. Das kann bedeuten, dass du die Maßeinheiten, Telefonnummern, Währungen und kulturellen Gepflogenheiten in deinem Werk anpassen musst. Was ein chinesisches Publikum anspricht, kommt bei einem europäischen oder lateinamerikanischen Publikum vielleicht nicht an. Es ist wichtig, dass du recherchierst, damit du direkt mit den Menschen sprechen kannst, auf die du abzielst.

Du könntest dich auch interessieren für…

Kultur und Figur

Westliches und Östliches Geschichtenerzählen

Kultur und Figur: Westliches und östliches Geschichtenerzählen

Kultur ist die treibende Kraft hinter der fehlerhaften Natur und den Eigenschaften der Menschen im fiktiven und realen Leben. Wir sehen Kultur oft als ein ‚oberflächliches’ Phänomen an, zum Beispiel die Kleidung, die wir tragen, und spezielle kulturelle Feste oder Sportereignisse. Aber sie reicht viel tiefer als das. Die Kultur, in die wir geboren werden, formt tiefgehend, wie wir die Welt um uns herum betrachten – selbst wenn wir es nicht bemerken. Sie verzerrt die Linse, durch die wir das Leben sehen, und beeinflusst unsere Philosophien und Verhaltensweisen. Nimm zum Beispiel die extremen Unterschiede zwischen der westlichen Kultur...

Techniken des kulturellen Geschichtenerzählens verwenden kann, um eine einzigartige Geschichte zu erzählen

Wie man Techniken des kulturellen Geschichtenerzählens verwenden kann, um eine einzigartige Geschichte zu erzählen

Das Geschichtenerzählen liegt im Kern von dem, wer wir sind, aber wer wir sind ist vielfältig und unterschiedlich. Unsere individuellen Kulturen beeinflussen deutlich unsere Leben und dadurch wiederum, wie wir Geschichten erzählen. Die Kultur schriebt nicht nur vor, welche Geschichten wir erzählen, sondern auch wie wir sie erzählen. Wie unterscheiden sich weltweit die Techniken des Geschichtenerzählens? Was schätzen unterschiedliche Länder in ihren Geschichten? Heute erkunde ich, wie verschiedene Länder Kultur in Film und Fernsehen verwenden. Helden: In den Hollywoodfilmen spielt die amerikanischen Heldengeschichte die Hauptrolle...
How to Use Mythology in Storytelling

Wie du Mythologie in deinem Drehbuch nutzen kannst

Ein Mythos ist eine Geschichte basierend auf Tradition, die uns hilft, unsere Welt und den Zustand der Menschheit besser zu erklären. Bis der verstorbene Joseph Campbell auf die Bildfläche kam, war es Hollywood wahrscheinlich nicht klar, dass seine Geschichten auf der Leinwand auf alten Mythen basierten. Doch heute erkennen Geschichtenerzähler auf der ganzen Welt an, dass es in den meisten großartigen Geschichten ein Muster gibt, egal ob diese auf der Bühne aufgeführt werden, in einer Soap Opera zu sehen oder als Blockbuster-Superheldenfilm im Kino laufen. Du kannst dieses mythische Muster ebenfalls...