Drehbuch-Blog
Gepostet am von Courtney Meznarich

Dieser Monat in der Filmgeschichte - Zusammenfassung Juli

  • An diesem Tag in der Geschichte

    Alice
         Guy-Blaché

    • Alles Gute zum
    • 146. Geburtstag

    Alice Guy-Blaché -

    Alles Gute zum 146. Geburtstag! Alice Guy-Blaché wurde in Paris, Frankreich geboren. Sie wurde eine wegbereitende Filmemacherin und hat angeblich den ersten Film nur mit afro-amerikanischen Darstellern gedreht, der „A Fool and His Money“ heißt. Der Film wird im AFI aufbewahrt.

  • An diesem Tag in der Geschichte

    Forrest
    Gump

    Drehbuch von

    • Eric Roth
    • Winston Groom

    Forrest Gump -

    Vor 25 Jahren verzauberte „Forrest Gump“ das Publikum mit einer Geschichte, die aus der Sicht eines Mannes mit einem IQ von 75 erzählt wurde. Das Drehbuch, das ursprünglich von Winston Groom als Roman geschrieben wurde, unterschied sich deutlich von seiner Adaption für die Leinwand, die Eric Roth schrieb, und konzentrierte sich mehr auf Forrests Beziehung mit Jenny als seine Erlebnisse in den 60ern.

  • An diesem Tag in der Geschichte

    Stirb
             Langsam

    Drehbuch von

    • Jeb Stuart
    • Steven E. de Souza

    Stirb Langsam -

    Es ist 31 Jahr eher, seit „Stirb Langsam“ in die Kinos kam. Der Thriller, der von Steven E. de Souza und Jeb Stuart geschrieben wurde, gilt immer noch als Inbegriff für Action und startete Bruce Willis Karriere. Auf den Film folgten vier Sequels, ein Comic und Videospiele.

  • An diesem Tag in der Geschichte

    Blair
           Witch

    Drehbuch von

    • Daniel Myrick
    • Eduardo Sanchez

    Blair Witch -

    Blair Witch feierte vor 20 Jahren sein Debüt. Daniel Myrick und Eduardo Sanchez hatten die Idee für die Geschichte und schrieben ein grobes, 35 Seiten langes Drehbuch mit Raum für Improvisation. Der Film hat die „Found-Footage“-Technik zum Mainstream gemacht und gilt als einer der erfolgreichsten Independentfilme aller Zeit. Er kostete $60.000 und hat weltweit $250 Millionen eingespielt.

  • An diesem Tag in der Geschichte

    Wong
         Kar-Wai

    • Alles Gute zum
    • 61. Geburtstag

    Wong Kar-Wai -

    Alles Gute zum 61. Geburtstag, Wong Kar-Wai! Bekannt für seinen einzigartigen Stil und international gefeiert für Filme wie „In The Mood for Love“ und „ChungKing Express“, war Wong auch der erste chinesische Regisseur, der bei den Filmfestspielen in Cannes als bester Regisseur ausgezeichnet wurde. Seine modernen Geschichten drehen sich normalerweise um Liebe und Action und er hat an mehr als 30 Drehbüchern mitgearbeitet.

  • An diesem Tag in der Geschichte

    Der Soldat
             James
    Ryan

    Drehbuch von

    • Robert Rodat

    Der Soldat James Ryan -

    „Der Soldat James Ryan“ war 11-mal für den Oscar nominiert, darunter für das beste Drehbuch, und konnte 5 Oscars gewinnen. Er ist einer der einflussreichsten Kriegsfilme, teilweise weil er das Trauma und die Gewalt des Krieges so realistisch darstellt. Robert Rodat schrieb das Drehbuch, in dem es um die Bemühungen geht, den einzigen überlebenden Bruder einer Familie aus Soldaten, die im Zweiten Weltkrieg kämpfen, nach Hause zu bringen.

  • An diesem Tag in der Geschichte

       Stanley
        Kubrick

    • Alles Gute zum
    • 91. Geburtstag

    Stanley Kubrick -

    Alles Gute zum 91. Geburtstag! „Es wurde schon alles gemacht. Jede Geschichte wurde erzählt, jede Szene gedreht. Es ist unsere Aufgabe, es besser zu machen.“ - Stanley Kubrick, einer der einflussreichsten Filmemacher aller Zeiten, würde heute 91 Jahre werden. Der Regisseur, Drehbuchautor und Produzent ist am bekanntesten für „2001: Odyssee im Weltraum“, einen Science-Fiction-Film, der ein Vorreiter im Bereich Spezialeffekten war und den Flug im Weltraum realistisch darstellte. Andere Filme sind „Eyes Wide Shut“, „Shining“, „Uhrwerk Orange“ und „Full Metal Jacket“.

Die Bilder in diesem Blog wurden geändert und ursprünglich auf Wikimedia Commons veröffentlicht.

Du könntest dich auch interessieren für…

An diesem Tag in der Geschichte

E.T. - Der
Außerirdische

Drehbuch von

  • Melissa Mathison

Diesen Monat in der Filmgeschichte: Zusammenfassung für Juni

Aaron Sorkin - 9.Juni 1961. Alles Gute zum Geburtstag, Aaron Sorkin! Als Meister der dialogorientierten Geschichten hat Sorkin eine Karriere gemacht, die Drehbuchautoren weltweit bewundern. Vom Film ‚The Social Network‘ zu Fernsehserien wie ‚The West Wing - Im Zentrum der Macht‘ und ‚The Newsroom‘ bewundern wir seinen Stil und haben viel von ihm zu lernen. E.T. - Der Außerirdische - 11. Juni 1982. An diesem Tag der Geschichte ließ Steven Spielberg ‚E.T. - Der Außerirdische‘ auf die Welt los. Geschrieben von der verstorbenen Melissa Mathison, war E.T. von Spielbergs imaginärem Freund ...

Verliebe dich mit diesen Drehbuchautoren romantischer Filme

Egal ob du sie liebst oder hasst, kitschige Filme über die Liebe wird es immer geben. Ob du die Liebe liebst oder den Anblick herzförmiger Süßigkeiten hasst, sind die Drehbuchautoren etwas Besonderes, die mit Geschichten, in denen man endlich seinen Seelenverwandten trifft, unser Herz erwärmen. Die folgenden Autoren romantischer Geschichten haben einen Platz im Herzen von Millionen Zuschauern weltweit. Casablanca. „Von allen Spelunken dieser Welt muss sie ausgerechnet in meine kommen.“ - Rick Blane, Casablanca. Was ist eine Liebesgeschichte ohne ein großartiges Ende ...

Etwas Liebe für die Teilnehmer bei SoCreates „Get Writing“-Wettbewerb

SoCreate liebt Autoren! Und im Monat der Liebe wollten wir den Mitgliedern unserer SoCreate-Community rund um den Globus unsere Zuneigung zeigen. Sie haben hart an ihren Drehbüchern für unseren „Get Writing“-Drehbuch-Wettbewerb gearbeitet. Wir haben die ersten paar Teilnehmer gebeten, ihre Begeisterung für das Drehbuchschreiben mit dem Rest unserer Autoren-Community zu teilen, indem sie uns erzählen, was sie am Drehbuchschreiben LIEBEN. Wir hoffen, ihre Worte inspirieren dich und erinnern dich daran, warum du jeden Tag die Kunst und das Handwerk ...

Kommentare