Drehbuch-Blog
Gepostet am von Victoria Lucia

Die 5 besten Tipps, um in einem Drehbuch starke Dialoge zu schreiben

Die 5 besten Tipps, um starke Dialoge zu schreiben

Die menschliche Kommunikation ist komisch – wir arbeiten uns mit „hmm“, „mm“ und Füllwörtern durch Unterhaltungen. Wir machen Pausen, wir führen in die Irre, wir schweifen ab. Meistens sprechen wir gar nicht direkt miteinander. Wir schreiben SMS, wir schreiben Nachrichten, wir posten in den sozialen Medien und wir sprechen über das immer seltener werdende Telefon. Als Drehbuchautoren müssen wir die menschliche Kommunikation auf eine Weise darstellen, die realistisch, cool und inspirierend ist. Das ist nicht leicht und kann angsteinflößend sein. Daher findest du hier einige Tipps, die auf alle Fälle praktisch sind, wenn du Probleme mit deinen Dialogen hast!

  • Drehbuch-Dialog Tipp 1: Realistisch kann irreführend sein

    Alle feiern und wollen „realistische  Dialoge“, aber gibt es das überhaupt? Im echten Leben sind wir nie so originell oder schlagfertig, wie es das Drehbuch will. In echten Situationen haben Menschen nicht immer eine geistreiche Bemerkung oder tolle letzte Worte, bevor sie gehen. Menschen sehen einen Dialog als „realistisch“ an, wenn er zu dem Moment passt und er sich ehrlich anfühlt. In „Juno“ ist die Teenagersprache ganz anders, als echte Teenager reden, aber sie passt zur Welt des Films. Bemüh dich nicht zu sehr, etwas realistisch klingen zu lassen, sondern überlege, ob es sich in der Welt deiner Geschichte ehrlich und aufrichtig anfühlt.

  • Drehbuch-Dialog Tipp 2: Zu direkt?

    Menschen sagen nur selten, was in ihrem Kopf vorgeht oder schütten ihr Herz aus. Versuch Dialoge zu vermeiden, die alles verraten. Oft müssen unsere Figuren für die Geschichte wichtige Informationen wiedergeben, aber als Autor ist es unsere Aufgabe, diesen Expositionsdialog nicht wie einen Expositionsdialog klingen zu lassen. Hier können wir kreativ sein und Dinge wie Nuancen und Subtext nutzen, um in einem Dialog das auszudrücken, was wichtig ist, ohne zu plump zu sein.

  • Drehbuch-Dialog Tipp 3: Weniger ist mehr

    Meistens ist weniger Dialog mehr. Dialoge sollten einen Zweck erfüllen und unwichtige Dinge sollten gestrichen werden. Verwende wo möglich Taten und Bildersprache anstelle der Dialoge. Taten statt Dialoge sind oft wirkungsvoller, als wenn deine Figur darüber spricht, was passiert.

  • Drehbuch-Dialog Tipp 4: Mach es nicht zu leicht

    Das ist eine große Sache für mich. Ich muss mich immer daran erinnern, den Einsatz zu erhöhen, die Spannung und vor allem den Konflikt zu steigern. Mach die Dialoge für deine Figuren nicht leicht. Finde die natürlichen Stellen, an denen in deinen Dialogen Konflikte entstehen können. Vielleicht macht eine andere Figur deiner Hauptfigur wegen etwas das Leben schwer. Vielleicht weigert sich jemand mit der Hauptfigur über ein bestimmtes Thema zu reden und erwähnt stattdessen andere Dinge. Im echten Leben geht es bei vielen Unterhaltungen nur um Unwichtiges und Blabla. Das sollte bei einem Drehbuch vermieden werden. Spannung und Konflikt in deinen Dialogen können eine tolle Möglichkeit sein, die Handlung voranzutreiben und Dringlichkeit auszudrücken.

  • Drehbuch-Dialog Tipp 5: Charakteristische Stimmen

    Wir haben es alle schon gehört. Deine Figuren sollten charakteristische Stimmen haben, sie sollen nicht alle gleich klingen. Wir haben aus einem Grund schon davon gehört. Es ist ein guter Ratschlag! Wenn ich das Feedback bekomme, das meine Figuren zu ähnlich klingen, lege ich eine Überarbeitungsrunde für die „Stimmen“ ein. Ich fange mit meiner Hauptfigur an und konzentriere mich darauf, wie sie in meinem Kopf klingt und mache mir Notizen mit wichtigen Aspekten darüber, wie sie redet. Dann gehe ich ihren Text durch und passe ihn entsprechend an. Dann wiederhole ich den Vorgang mit jeder Figur.

Lass dich von deinen Dialogen nicht stressen! Hoffentlich helfen dir diese Tipps, wenn du Probleme mit deinen Dialogen hast. Viel Glück und viel Spaß beim Schreiben!

Du könntest dich auch interessieren für…

Die 4 besten Tipps, um eine romantische Komödie zu schreiben

Die 4 besten Tipps, um ein traditionelles Drehbuch für eine romantische Komödie zu schreiben

Ich bin kein großer Fan von romantischen Komödien. So, ich habe es gesagt. Die romantische Komödie ist eines der Genres, die ich am wenigsten mag, und es gibt einige Gründe dafür. 1. Dem Genre mangelt es an Diversität. 2. Sie sind unglaublich vorhersehbar. 3. Und ich kann nur eine begrenzte Anzahl an Meet-Cutes ertragen, verdammt! Also welche Tipps kann ich geben, da das Genre offensichtlich nicht zu meinen Favoriten gehört? Ich werde dir Dinge nennen, über die du nachdenken solltest und die meiner Meinung nach Bestandteil herausragender romantischer Komödien sind! Brich mit Konventionen...

Die besten 6 Tipps zum Schreiben eines Horror-Drehbuchs

6 Tipps, um ein traditionelles Horror-Drehbuch zu schreiben

Horror! Ein Genre, dass toll ist, wenn es toll ist, aber wenn es schlecht ist, dann kann es richtig schlecht sein. Wie schreibt man also einen guten Horrorfilm? Auf welche Dinge muss man achten? Wie erkennt man, dass ein Drehbuch gruselig ist? Hier findest du einige Tipps, die dir helfen, deinen inneren Stephen King rauszulassen! Du musst die Struktur eines Horror-Drehbuchs kennen Ist dein Film ein Slasherfilm? Ein Monsterfilm? Eine Geistergeschichte? Mach dich mit anderen Filmen dieses Subgenres vertraut. Je vertrauter du mit dieser bestimmten Art Film wirst, desto besser verstehst du die Erwartungen des Publikums...

SMS in ein traditionelles Drehbuch einbaut

Wie man SMS in ein traditionelles Drehbuch einbaut

Ah, das Leben im 21. Jahrhundert. Es gibt keine fliegenden Autos und wir müssen immer noch auf der Erde leben. Wie kommunizieren allerdings fast ausschließlich über Text, eine Fähigkeit, die unsere Vorfahren sicher beeindruckt hätte. Wir sollten diese wichtige Veränderungen in der Art, wie wir kommunizieren, in unseren Drehbüchern, die in modernen Zeiten spielen, wiedergeben. Ich bin hier, um über SMS in Drehbüchern zu sprechen. Wie formatiert man sie? Wie sollten sie aussehen? Es gibt keine Standard-Formatierung für SMS. Also ist es eines dieser „mach, was du willst, solange klar ist, was du vermitteln willst“-Dinge...

Kommentare