Drehbuch-Blog
Gepostet am von Courtney Meznarich

Wie du das Drehbuchschreiben üben kannst

das Drehbuchschreiben üben kannst

Bringen Sie Ihr Schreiben mit diesen Übungen zum Drehbuchschreiben von gut zu großartig!

Meister eines Handwerks hören nie auf, daran zu arbeiten – egal ob dieses Handwerk das Drehbuchschreiben, das Liederschreiben, das Malen oder der Hochsprung ist. Um von einem guten zu einem großartigen Drehbuchautor zu werden, muss man ständig bemühen, seine Grenzen zu überwinden. Zum Schreiben gehört allerdings mehr, als nur die körperliche Handlung des Schreibens. Wie kannst du also das Drehbuchschreiben üben, wenn du dich verbessern willst?

Reserviere dir deinen Platz in der Schlange, Drehbuchautor! Bald wird die SoCreate Screenwriting Software für eine begrenzte Anzahl von Betatestern veröffentlicht. , ohne diese Seite zu verlassen.

Drehbuchautor Ricky Roxburgh schreibt fast jeden Tag, entweder für seinen Job als Story Editor bei Dreamworks oder für seine persönlichen Projekte zuhause. Er nimmt sich die Zeit, sich zu verbessern, und diese konstanten Bemühungen haben ihm bisher einige tolle Jobs als Autor eingebracht. Er hat Geschichten für Disney Animation Television geschrieben, darunter „Rapunzel – Die Serie“, und die „Mickey Shorts“. Er schrieb das Drehbuch für den animierten Weihnachtsfilm „Saving Santa – Ein Elf rettet Weihnachten“. Er hat zudem weitere Projekte, die gerade produziert werden. Er hat diese Jobs nicht aus Zufall bekommen.

„Ich denke, was dafür sorgt, dass man von einem guten zu einem großartigen Autor wird, ist Übung, es einfach zu tun“, sagte mir Roxburgh. „Es bedeutet, andere tolle Texte zu lesen und die ganze Zeit zu schreiben, jeden Tag zu schreiben – oder wenigstens die meisten Tage.“

Roxburgh sagte, er nimmt sich die Zeit, um das Schreiben zu üben, wenn er von der Arbeit (wo er ebenfalls den ganzen Tag schreibt) heimkommt, Zeit mit der Familie verbracht hat und seine Familie schlafen gegangen ist.

Wenn du das Drehbuchschreiben jeden Tag übst, wirst du deine Schreibfertigkeiten verbessern und ein besseres Gespür für das Geschichtenerzählen entwickeln.

„Es bedeutet, einen Blick auf eine Szene zu werfen und zu wissen, wie sie ablaufen sollte“, erklärte er. „Fühl dich wohl dabei, etwas zu streichen, neu zu starten und all diese Dinge. All das kommt mit der Übung und wenn du Texte gelesen hast, die gut sind, weißt, was gut ist, oder wenigstens ein Gefühl dafür bekommen hast, was gut ist.“

Du musst nicht jeden Tag an einem Drehbuch arbeiten, aber du solltest etwas tun, das mit dem Schreiben zu tun hat, um dein Handwerk zu fördern. Wir haben daher einige unserer liebsten Schreibübungen zusammengestellt, die du jeden Tag nutzen kannst, um die Kreativität fließen zu lassen. SoCreates Media Production Specialist Doug Slocum hat diese Übungen für Drehbuchautoren um Laufe der Jahre bei verschiedenen Drehbuch-Coaches kennengelernt. Das waren zum Beispiel Cory Mandell, der Autoren professionelle Drehbuch-Workshops anbietet, und Lauren Ludwig, eine Schreibtrainerin und frühere Leiterin des American Film Institute’s Directing Workshop for Women.

Übungen für das Drehbuchschreiben

Szenen schreiben mit dem Bewusstseinsstrom

  • Benötigte Zeit: 1 Stunde

  • Benötigte Ausrüstung: Timer

  • Anleitung: Stelle den Timer auf fünf Minuten. Öffne eine leere Seite auf deinem Computer oder nimm ein leeres Blatt Papier und einen Stift. Schließe deine Augen. Nimm das erste Bild, das dir in den Kopf kommt, und fang an, basierend auf diesem Bild eine Szene zu schreiben. Schreib so schnell wie möglich. Mach dir keine Gedanken über Rechtschreibung, Grammatik oder ob die Wörter auf der Seite Sinn ergeben. Die Idee ist hierbei, einfach einen Fluss in deinem Kopf ins Laufen zu bekommen und mit deinem Bewusstseinsstrom zu schreiben.

    Wenn der Timer losgeht, hör auf zu schreiben. Öffne eine neue leere Seite. Wenn das erste Bild vor deinem geistigen Auge auftaucht, fang an zu schreiben und wiederhole diese Übung. Mach das eine Stunde lang 20-mal.

Textverbesserung

  • Benötigte Zeit: Variiert, einmal pro Woche

  • Benötigte Ausrüstung: Drehbuch einer Fernsehserie oder eines Films, ein Buch, ein Gedicht oder anderes Schriftstück, das du bewunderst

  • Anleitung: Finde das Drehbuch eines Films oder einer Serienfolge, die du magst. Schreibe auf einer leeren Seite das Drehbuch Wort für Wort ab. Bekomme ein Gefühl für den Text, den Rhythmus und die Emotion des Drehbuchs. Versuch das, mit einem Drehbuch pro Woche zu machen.

    Diese Übung ähnelt der, bei dem ein Maler versucht, die Pinselstriche eines berühmten Gemäldes nachzuahmen, oder ein Musiker Musik vom Notenblatt abspielt. Durch diese Übung gelangst du in den Kopf der Person, die das Originalwerk geschaffen hat.

    Du kannst diese Übung auch mit jedem Buch, Gedicht oder Schriftstück durchführen, das du bewunderst.

Figurenentwicklung

  • Benötigte Zeit: Variiert

  • Benötigte Ausrüstung: Computer oder etwas anderes zum Schreiben und ein leeres Blatt Papier; eine Geschichtsidee oder ein Drehbuch, an dem du gerade arbeitest

  • Instructions: Erstelle eine Liste mit 20 Fragen, die du einer Person stellen würdest, um sie besser kennenzulernen. Jetzt nimm eine Figur, die du gerade entwickelst, und stell ihr diese Fragen. Schreibe dann auf eine leere Seite die Antworten aus Sicht deiner Figur. Wenn du die Antworten hast, schreibe basierend auf jeder Antwort eine Szene. Mach das für jede Figur in deiner Geschichte.

Figurenentwicklung

  • Benötigte Zeit: 1 Stunde

  • Benötigte Ausrüstung: Schreibgerät und leeres Papier oder ein Computer

  • Instructions: Stell einen Timer auf 15 Minuten. Nimm eine Figur, die du erschaffen hast. Beginn auf einer leeren Seite eine Szene so zu schreiben, als würdest du dieser Figur folgen. Mach dir keine Gedanken darüber, eine Geschichte zu schreiben. Du folgst einfach dieser Figur, um sie besser kennenzulernen.

    Wenn der Timer losgeht, wiederhole die Übung mit deiner Figur an einem anderen Ort. Mach das viermal in einer Stunde.

Schreibe Tagebuch

  • Benötigte Zeit: 10-20 Minuten täglich

  • Benötigte Ausrüstung: Notizbuch und Schreibgerät oder Computer

  • Instructions: Führe ein Tagebuch. Schreibe jeden Morgen 10-20 Minuten über alles, das dir im Kopf herumschwirrt. Schau dir das Geschriebene nach einem Monat an und habe Textmarker in drei verschiedenen Farben parat – einen für Geschichtsideen, einen für persönliche Erkenntnisse und einen für Dinge, die du machen willst. Hier findest du die Geschichtsideen für zukünftige Schreibübungen!

Diese Übungen helfen dir zudem, eine Auge und Ohr dafür zu entwickeln, was eine Geschichte fesselnd und charakteristisch für dich macht. Das ist genauso wichtig, wie grundlegende Schreibfertigkeiten zu entwickeln. Über die festgelegte Formatierung kannst du viel im Internet und in Büchern lernen, aber um von einem guten zu einem großartigen Autoren zu werden, brauchst du dieses schwer definierbare besondere Etwas, dass deine Arbeiten zu Meisterwerken macht.

„Das kannst du nur entwickeln, indem du tolle Schriftstücke liest, selber schreibst und deine eigene Stimme findest“, sagte Roxburgh zum Abschluss.

Wer rastet, der rostet,

Du könntest dich auch interessieren für…

20 Ideen für Kurzgeschichten, damit du gleich mit dem Schreiben loslegen kannst

20 Ideen für Kurzgeschichten, damit du gleich mit dem Schreiben loslegen kannst

Manchmal möchtest du schreiben, um einfach nur etwas zu üben, aber du weißt nicht, worüber du schreiben sollst. Vielleicht möchtest du nur etwas Kurzes schreiben, um dich von dem abzulenken, an dem du gerade arbeitest. Vielleicht möchtest du dir angewöhnen, jeden Tag zu schreiben, aber brauchst mit dem Anfang etwas Hilfe. Heute habe ich 20 Ideen für Kurzgeschichten, die dir helfen, neue Ideen für Drehbücher zu bekommen! Jeder braucht mal Hilfe, um mit dem Schreiben loszulegen, und vielleicht ist eine dieser Anregungen genau richtig, damit deine Finger über die Tastatur huschen...

Pixars Regeln fürs Geschichtenschreiben in deinem Drehbuch verwenden kannst

Wie du Pixars Regeln fürs Geschichtenschreiben in deinem Drehbuch verwenden kannst

Pixar steht für durchdachte Filme mit ausgearbeiteten Figuren und Handlungen, die garantiert die Gefühle ansprechen. Wie schaffen sie es, einen emotionalen Hitfilm nach dem anderen rauszubringen? 2011 twitterte Pixar-Storyboard-Artist Emma Coats eine Reihe von Regeln zum Geschichtenschreiben, die sie durch die Arbeit bei Pixar gelernt hat. Diese Regeln wurden als „Pixars 22 Regeln zum Geschichtenschreiben“ bekannt. Heute teile ich diese Regeln mit euch und erläutere, wie ich sie beim Drehbuchschreiben anwende. #1 Du bewunderst eine Figur mehr für ihre Bemühungen als für ihre Erfolge...

Drehbuch-Übungen, um deine Fertigkeiten zu verbessern

Drehbuch-Übungen, um deine Fertigkeiten zu verbessern

Drehbuchschreiben ist wie alles andere auch. Du musst üben, um darin gut zu werden, und deine Fertigkeiten verbessern und aufrechterhalten. Am besten kannst du an deinem Handwerk arbeiten, wenn du ein Drehbuch schreibst, aber es gibt andere Möglichkeiten, deine Schreibfertigkeiten zu verbessern, während du an deinem Meisterwerk arbeitest! Hier findest du sechs Drehbuch-Übungen, um deine Fähigkeiten zu verbessern. 1. Aufschlüsselung von Figuren: Überlege dir zehn willkürliche Figurennamen (oder frag deine Freunde nach Namen, damit es vielfältiger ist!) und übe, für jede eine Figurenbeschreibung zu erstellen. Diese Übung hilft dir nicht nur, Figurenbeschreibungen zu erstellen...