Drehbuch-Blog
Gepostet am von Courtney Meznarich

Drehbuchautorin Ashlee Stormo verwendet eure Stichwörter und schreibt eine Szene in 7 Minuten

Könntest du in sieben Minuten eine Szene schreiben? Wir hoffen, dass du es versuchst, nachdem du dieses Video mit der aufstrebenden Drehbuchautorin Ashlee Stormo angeschaut hast! Ashlee wurde durch eine andere Sieben-Minuten-Szene-Challenge von Emily Carmichael für Vanity Fair inspiriert. Ashlee hat EURE Stichwörter verwendet, um die Sache ins Rollen zu bringen. Schau dir an, wo sie nach sieben Minuten gelandet ist!

„Hallo Drehbuchautoren! Danke, dass ihr Namen, Genres und Handlungspunkte eingeschickt habt – ich habe willkürlich ein paar gezogen, um in 7 Minuten eine Szene zu schreiben! Würdet ihr diese Challenge probieren?“

Ashlee Stormo

„Hallo Freunde! Mein Name ist Ashlee Stormo und diese Woche habe ich mich mit SoCreate zusammengetan, um ein lustiges Challenge-Video zu erstellen, in dem ich versuche, in nur sieben Minuten eine Szene zu schreiben.

Vielleicht habt ihr gesehen, wie ich in meinen Instagram-Stories nach einem Genre, einer Figur und einem Handlungspunkt gefragt habe, und dafür war das. Ich habe diese Idee von Vanity Fair, aber sie machen das mit professionellen Drehbuchautoren. Ich habe mir allerdings gedacht, dass es eine tolle Möglichkeit ist zu üben, etwas schnell zu schreiben.

Ich werde hier meine Zeit laufen lassen. Wenn ich mit euch rede, darf ich sie stoppen. Danke an alle, die auf Instagram Handlungspunkte und Namen genannt haben. Der Name, den ich gezogen habe, war „Annalise“ und das Genre ist „Road-Trip-Film“, der Handlungspunkt ist „Achtjähriger fackelt Scheune ab“. Da es ein Achtjähriger ist, der eine Scheune abbrennt, und es ein Road-Trip-Film ist, dachte ich, dass ich eine weitere Figur nutzen könnte, also habe ich Shanna gezogen. Ich denke, so sollte der Name ausgesprochen werden. Es tut mir leid, wenn es nicht so ist. Doch Shana ist unsere weitere Nebenfigur.

Ich habe meine Stoppuhr und fange jetzt an.

Ich denke, dass Annalise kleinlaut sein sollte, denn ich möchte dass die Szene damit beginnt, dass sie gerade die Scheune abgebrannt hat, aber das Publikum weiß das noch nicht. Also kommt ihr dazu und fragt euch, warum weint sie denn? Da es ein Road Trip ist, in meinem Kopf, versuchen diese Leute vom Tatort zu fliehen. Thelma und Louise, wir können uns Filme ansehen, die dem ähneln, was wir schreiben, und Thelma und Louise, sie sind auch auf einem Road Trip. Und es ist wie ein Coming-of-Age. Aber sie fliehen auch vor etwas, das sie getan haben, das schrecklich war. Das ist die Atmosphäre, die ich will. Hilfst du jemandem, die Sache zu vertuschen, oder hilfst du jemandem, die Wahrheit zu sagen und zur Polizei zu gehen?

Ich möchte, dass die Tante irgendwie seltsam ist. Und sie reagiert nicht ideal, weil sie keine sehr verantwortungsbewusste Erwachsene ist. Während ich das schreibe, denke ich: warum rufst du nicht einfach die Feuerwehr, wenn du eine Scheune angezündet hast? Es ist ein Kind. Du könntest als Kind leicht dem Ärger entgehen, da du noch minderjährig bist. Und das eskaliert nur, weil Shanna vom Tatort flieht und nicht verantwortungsvoll ist und nicht die Feuerwehr ruft. Also in meinem Kopf muss es etwas Größeres sein, das sie gemacht hat. Ich denke, also, im letzten Jahr habe ich von diesen Kindern gehört, die einen Lauffeuer verursacht haben. Also ist diese brennende Scheune vielleicht von einem Lauffeuer inspiriert und Shanna flippt aus und versucht, Annalises Eltern zu kontaktieren, weil sie vielleicht betrunken war, als das passiert ist, und sie nicht so aufgepasst hat, wie sie sollte. Und sie ist so: Oh, mein Gott. Ich bekomme Ärger, weil ich für dieses Kind verantwortlich war.

Also das ist jetzt mein Ziel, da ich versuche, das alles einzubauen und ihm einen Sinn zu geben und der Figur ein Motiv dafür zu geben, warum die Erwachsene sich so falsch verhält. Während ich mich mehr einfinde, frage ich mich, in meinem Kopf war Annalise am Anfang sechs oder sieben oder acht, sechs bis acht, aber ich denke, es wäre interessanter, wenn sie etwas älter ist. Dann könnten wir weitere Themen erkunden, wenn sie sagt: „Nun, Shanna, du hattest die Verantwortung, nicht wahr? Ich konnte dich nicht finden, als sie angefangen hat zu brennen!“

Ich möchte, dass dies irgendwann in den 90ern passiert, da man nicht einfach anrufen konnte. Heute haben die Kinder Handys. Die Kinder, bei denen ich babysitte, haben Handys. Also muss es eine Situation sein, in der sie keinen Zugang zu einem Telefon hatte. Sonst hätte sie den Notruf rufen können.

Und ich denke, dass ich realisiere, welches Alter sie hat, wenn ich fast fünf Minuten in einer Sieben-Minuten-Szene bin, zeigt mir, wie wichtig es ist, die Figuren durchzuplanen. Ich kenne viele Menschen, die sich einfach etwas aus dem Ärmel schütteln können, und das ist toll. Aber ich habe lieber Struktur, denn wenn ich gewusst hätte, dass sie eher 10 ist und erwachsene Gespräche führen kann, hätte ich bei dieser getimten Übung diese Themen früher nutzen können. Also lasse ich Annalise etwas sagen wie: „Es ist nicht meine Schuld, es ist deine Schuld! Du trägst die Verantwortung!“

Sieben Minuten. Wir sind jetzt bei sieben Minuten. Sieben Minuten und drei Sekunden.

Als ich weitergeschrieben habe, habe ich entschieden, dass es wirklich interessant wäre, wenn Shanna und Annalise Gegenstücke voneinander sind. Ich möchte, dass Annalise ein sehr zugeknöpftes, konservatives, ernstes kleines Mädchen ist. Und ich möchte, dass Shanna eine verwirrte, nicht verantwortungsbewusste junge Erwachsene ist. Ich denke, dass würde die Geschichte sehr unterhaltsam machen, da, wenn wir wieder an die Themen Coming-of-Age und Road Trip denken, dann könnte man erkunden, was sie voneinander lernen können. Ein Klassiker. Wir lieben das.

Ähm, was ich bis jetzt habe, ist wirklich schrecklich.

Um so viele Leute wie möglich zu involvieren, habe ich zwei weitere Dinge, zwei weitere Handlungspunkte, die ich einbauen kann. Wir stellen uns einfach vor, dass ein Studioboss mir Anmerkungen geschickt hat so nach dem Motto: „Oh, wir müssen diesen Handlungspunkt einbauen, da einer der Werbenden sein Produkt im Drehbuch haben will“ aus Finanzierungszwecken. Also bauen wir einen „Penny in einer Flasche“, das ist ein Handlungspunkt, und dann „Gras bei Familienzusammenkunft gefunden“ ein. Also mache ich mich an die Arbeit und baue diese Handlungspunkte ein.

Annalise hat schon von ihren Eltern gehört, dass Shanna nicht wirklich verantwortungsbewusst ist. Shanna ist so: „Nun, warum sollten sie denken, dass ich nicht verantwortungsbewusst bin?“ Und ich will, dass Annalise sagt: „Sie haben mir von dem Familientreffen erzählt.“ Und dann habe ich einen Flashback zu einem Familientreffen und sie sind alle sehr konservativ, wie Annalise, aber Shanna hat ihren Freizeitspaß.

Okay, ich bin jetzt bei zwei Minuten und 55 Sekunden. Ich muss jetzt einen „Penny in einer Flasche“ einbauen. Ein Penny in einer Flasche… Ein Penny in einer Flasche. Ich weiß nicht genau, wie ich das hier einbauen soll. Warum haben Menschen Pennies in Flaschen? Hmmm. Ein Penny in einer Flasche. Oh! Wir machen es zu einer Fluchkasse. Wir machen es zu einer Fluchkasse, da Annalise so zugeknöpft ist. Ich habe gedacht, Penny in einer Flasche, schwimmt auf dem Fluss entlang, aber das passt hier nicht dazu, da wir in einem Auto sind. Also mach ich mich ran und füge eine Fluchkasse hinzu. Okay, ich finde es echt clever, wie ich den Penny in einer Flasche eingebaut habe!

Okay, ich könnte wahrscheinlich drei Stunden mit der Überarbeitung verbringen, um das fantastisch zu machen. So „fantastisch“ etwas von einem Neuling sein kann. Aber es gefällt mir wirklich! Ich kann mir vorstellen, das für ein komplettes Drehbuch zu nutzen. Ich liebe Road-Trip-Filme, da du die Geschichte an immer bizarrere Orte bringen kannst. Also wenn ich damit weitermachen würde, würde ich sie in immer schrägere Situationen bringen und das Thema nutzen, dass Annalise so zugeknöpft und Shanna zu verantwortungslos ist.

Ich denke, dies ist eine gute Übung darin, sich einfach hinzusetzen, einfach zu schreiben und sich wegen seiner Arbeit nicht zu sehr anzustellen. Schreib es auf und danach kannst du dich wieder dran setzen und es überarbeiten. Und du hast immer Zeit zum Schreiben. Mindestens jede Woche. Du könntest einfach auf eine Episode „The Office“ verzichten, egal ob es sieben Minuten oder wie in meinem Fall 13 sind.

Danke fürs Zuschauen. Folgt SoCreate und all ihren tollen Ressourcen, die sie für Drehbuchautoren haben, und wir sehen uns bald wieder!“

Ashlee Stormo, aufstrebende Drehbuchautoren

Du könntest dich auch interessieren für…

Kommentare