Drehbuch-Blog
Gepostet am von Courtney Meznarich

Wie du mit der Filmbranche in Kontakt bleibst, egal wo du wohnst

Du musst nicht in Los Angeles leben, um mit der Filmbranche in Kontakt zu bleiben, Drehbuchautor. Es gibt viele Möglichkeiten, um beim Thema Entertainment informiert zu bleiben, und dieses Wissen zu nutzen, um deine Schreibfertigkeiten zu verbessern, denn das Handwerk des Drehbuchschreibens ist schließlich mehr als die Kunst zu Schreiben. Im Filmgeschäft geht es darum, wen und was du kennst!

Halte deinen Platz in der Schlange!

Sichere dir frühzeitigen Zugang zur SoCreate Drehbuchsoftware. Die Anmeldung ist KOSTENLOS!

Wir haben Drehbuch-Berater Danny Manus zu mehr als einem Duzend Themen im Bereich Drehbuchschreiben interviewt, aber seine Antwort auf diese Frage ist wahrscheinlich die einfachste. Jeder Autor kann und sollte dies tun. Wie kann ein Drehbuchautor bei den Dingen, die in den Drehbuch-Hochburgen der Welt passieren, auf dem Laufenden bleiben? Lies, lies und lies noch mehr. Und die Information ist kein großes Geheimnis. Du kannst alles, das du brauchst, um auf dem aktuellen Stand zu sein, ganz einfach finden.

„Lies jeden Tag die Fachmagazine. Ich meine, da gibt es so viele Informationen, über den geschäftlichen Aspekt und das Handwerk“, sagte uns Danny.

Als Besitzer von NoBullScript Consulting ist dies ein Ratschlag, den er allen seinen Klienten gibt. Es ist wichtig, sich intensiv mit dem geschäftlichen Aspekt der Sache auseinanderzusetzen.

„Du musst in die Sache eintauchen und so viel lesen, wie es geht.“

Mach es zu einer Gewohnheit, dies in deinen Zeitplan einzubauen, egal ob es 10 Minuten Lesen jeden Tag oder ein Kaffeeritual am Sonntagmorgen ist. Es ist genauso wichtig, beim Stand der Unterhaltungsindustrie auf dem Laufenden zu sein wie sich einen guten Schreibplan anzueigen oder zu lernen, wie man tolle Szenen schreibt.

„Wenn du nicht darauf achtest, was im Business los ist, weißt du nicht, ob du das richtige Material schreibst oder die richtigen Produzenten erreichst“, sagte er. „Es gibt so viele Ressourcen, ehrlich gesagt, zu viele Ressourcen.“

Wir baten ihn, uns seine Lieblingsressourcen zum Thema Drehbuchschreiben zu nennen, dazu gehören:

Aber Danny nutzt nicht nur Internetseiten für Informationen. Er sagte uns, dass die sozialen Medien ebenfalls eine hervorragende Informationsquelle sind, die allerdings schwerer zu finden oder nicht so eindeutig ist.

„Ich bin in einigen Facebook-Gruppen“, sagte er. Seine Empfehlungen für Facebook-Gruppen? „Es gibt eine tolle, die etwas anspruchsvoller ist, genannt The Inside Pitch.“

Diese Gruppe gehört auch zu den Favoriten von SoCreates SoCreate Media Production Specialist Doug Slocum, der viele Jahre in Hollywood als Editor gearbeitet hat. Also weißt du, dass sie gut ist!

„Du musst offen sein und alles aufnehmen, bevor du anfangen kannst, etwas zu teilen“, sagte Danny zum Abschluss.

Sei der Schwamm,